Sehenswürdigkeiten in Vreden

 
 

 

Ob für einen Tagesausflug oder einen längeren Urlaubsaufenthalt, Vreden hat viel Sehenswertes zu bieten. in Vreden erlebt man die Schönheit der Parklandschaft des Münsterlandes. Vreden ist mit seinem speziellen Charme eine der vielen Perlen in dieser wunderschönen Region.

 
 
 
 
 

 
 

Sehenswertes in Vreden

Vreden: Huning’sche Wassermühle

Die Mühle vom Hof Huning aus Vreden-Ammeloe wurde im Jahr 1811, also in dem Jahr, in dem die Gewerbefreiheit in Preußen eingeführt wurde, von den Eheleuten Hermine Huning, geb. Eßling, und Johann Bernhard Huning errichtet. Sie lag bis 1978 am Huningsbach, der im Zuge der Flurbereinigung verlegt wurde. Es handelt sich hier um die letzte Wassermühle in Vreden.

 

Vreden: Scherenschnittmuseum

Das erste und größte Scherenschnittmuseum Deutschlands, ja vermutlich Europas, zeigt in den Räumen der Bürgerstiftung Vreden, Am Markt 6, im „Alten Rathaus“ Ausstellungen seiner umfangreichen Sammlung.

 

Vreden: Miniaturschuhmuseum

Vreden - Das Schuhhaus Wessels in Vreden wartet mit Superlativen auf - nicht nur produziert und verkauft man hier die größten Schuhe für die größten menschen und ist damit führend in Europa, sondern hier findet sich auch das weltweit größte Miniaturschuhmuseum.

 

Vreden: St. Felicitas

Die Geschichte der Stiftskirche St. Felicitas ist von der Stadtgeschichte Vredens nicht zu trennen. Es wird überliefert, dass ein sächsischer Graf Walbert zu Beginn des 9. Jahrhunderts das hochadelige Damenstift Vreden gründete und seine Klosterstiftung unter den Schutz der Hl. Felicitas stellte.

 

Empfehlungen für Vreden!

Loading...
Loading...
 
 
 

 
 
 
 

Mehr Tipps für Vreden