Die amerikanische Historikerin Deborah E. Lipstadt wirft ihrem Kollegen David Irving die Leugnung des Holocaust vor. Daraufhin zieht dieser gegen sie vor Gericht. Ihre Aufgabe besteht nun darin, zu beweisen, dass der Holocaust tatsächlich stattgefunden hat. Lipstadt, selber Professorin für Holocaust-Studien, nimmt die Herausforderung an. Mit Verteidiger Rampton will sie die historische Wahrheit auch juristisch ein für allemal fixieren.


 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Termin
Mi, 26.04.2017 21:15 Uhr

 

Loading...
Loading...