Sonderausstellung: JAPAN en miniature

 

 
 

Eine Schenkung von Inro, Ojime und Netsuke – vom 23. September bis 25. Oktober 2018.

Die Umrisse dieser jungen Frau sind in leuchtendem Gold gefertigt, ihre Unterkleidung weist zwei Rot-Schattierungen in der Technik des togidashi, des polierten Streubildes, auf schwarzem Lackgrund auf. Sie scheint am frühen Morgen einen Spaziergang im Garten zu machen – ihr langes Haar ist noch mit den Papierfäden zusammengebunden, die in Japan für die Nacht benutzt wurden. Mit einer Hand hält siedie Vorderseite ihres locker gebundenen Kimonos zusammen. 

Für einen Betrachter, der mit der japanischen Kultur nicht vertraut ist, mag eine junge Frau, die Herbstblumen ansieht, in einem mit Kirschblüten geschmückten Kimono, nicht außergewöhnlich erscheinen. Für japanische Betrachter stellt dies jedoch eine starke Diskrepanz dar: Sie muss sich ganz sicher sein, dass niemand sie beobachtet, sonst würde sie kein Kleid mit Frühlingsdekor tragen, während sie üppig blühende Herbstpflanzen begutachtet. Der Kontrast zwischen der vergänglichen Pracht der Kirschblüten, die auf ihrem Gewand mit blaugrüner aogai-Muschelschale eingelegt sind, und den wesentlich langlebigeren Herbstgräsern deutet darauf hin, dass sie an glücklichere, vergangene Zeiten denkt.

(Foto: www.facebook.com/Museum.fuer.Lackkunst)

Weitere Informationen:
http://www.museum-fuer-lackkunst.de/de/ausstellungen


Veranstaltungsort:
Museum für Lackkunst
Windthorststr. 26
48143 Münster

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Ausstellungen
Veranstaltungsort: Museum für Lackkunst, Windthorststr. 26, 48143 Münster
Termin
So, 21.10.2018 12:00 - 18:00 Uhr 
Di, 23.10.2018 12:00 - 20:00 Uhr 
Mi, 24.10.2018 12:00 - 18:00 Uhr 
Do, 25.10.2018 12:00 - 18:00 Uhr 

 

Loading...
Loading...