Mit dem Sieg Davids über Goliath beginnt die Macht König Sauls zu bröckeln: Erst wenden sich seine Kinder von ihm ab, dann feiert auch das israelische Volk den jungen Helden. David gewinnt ohne Mühen die Gunst aller. Neid macht sich bei dem alten König bemerkbar und übernimmt die Oberhand. Saul verfällt einem krankhaften Wahn, in dem er seine Familie und schließlich sich selbst opfert. Dabei verliert er den göttlichen Beistand – und David besteigt mit Gottes Segen den Thron.

Georg Friedrich Händels (1685 – 1759) SAUL, auf der alttestamenta­rischen Geschichte aufbauend, gehört zu den dramatischsten szenischen Oratorien des Komponisten und zeigt eine große Nähe zur damaligen Oper. Seine ausdrucksstarke Musik charakterisiert die Figuren differenziert und mitreißend, das Orchester malt durch die Erweiterung von Posaunen, Harfe, Orgel, Glockenspiel und Kesselpauken farbenreich die Affekte, Seelenzustände und Situationen des biblischen Dramas.

Öffentliche Probe
Do, 11. Oktober 2018
19.30 Uhr · Großes Haus

Matinée
So, 14. Oktober 2018
11.30 Uhr · Foyer

Premiere
Sa, 27. Oktober 2018
19.30 Uhr · Großes Haus

Weitere Informationen:
http://www.theater-muenster.com


Veranstaltungsort:
Theater Münster
Neubrückenstraße 63
48143 Münster

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Theater/Kultur
Veranstaltungsort: Theater Münster, Neubrückenstraße 63, 48143 Münster
Termin
Sa, 27.10.2018 19:30 Uhr
Sa, 03.11.2018 19:30 Uhr
Mi, 07.11.2018 19:30 Uhr
Di, 13.11.2018 19:30 Uhr
So, 18.11.2018 15:00 Uhr
Do, 22.11.2018 19:30 Uhr
Fr, 30.11.2018 19:30 Uhr
Fr, 07.12.2018 19:30 Uhr
Mi, 26.12.2018 18:00 Uhr
So, 27.01.2019 18:00 Uhr
Di, 19.02.2019 19:30 Uhr
Sa, 23.03.2019 19:30 Uhr

 

Loading...
Loading...