Requiem b-Moll von Antonín Dvo?ák

 

 
 

Das 1890 komponierte Requiem ist ein abendfüllendes Werk für vier Solisten, Chor und Orchester in großer romantischer Besetzung, einschließlich Orgel und Schlaginstrumenten wie Gong und Glocken. Auf Grund dieses Umfangs ist das Requiem nicht für den Gebrauch im Gottesdienst, sondern für das Konzert bestimmt. Es beruht auf dem kanonischen Text der alten Totenmesse, den Dvorák für dieses Werk in 13 Teile gegliedert hat. Das Werk bewegt sich zwischen stiller Andacht und religiöser Ekstase. Auf der Höhe seiner Schaffenskraft stehen dem Komponisten die Mittel des Musikdramas ebenso zur Verfügung wie meditative und lyrische Töne und ein breites Spektrum von Klangfarben. Dabei spielen dunkle Farben wie Bassklarinette, Englischhorn und vierstimmiger Männerchor eine besondere Rolle. Die Aufführungsdauer des Werkes beträgt gut 90 Minuten. Um gegenüber dem romantisch-opulenten Orchester mit einem entsprechenden Chorgewicht die klangliche Balance zu gewährleisten, haben sich canticum novum und der Kammerchor an der Herz-Jesu-Kirche unter ihrem Gründer und Dirigenten Michael Schmutte für diese Aufführung zusammengetan.

Tickets: Musikhaus Viegener, Katthagen 25; Copy-Casa, Wolbecker Str. 91

Quelle: publikom - Stadtnetz für Münster

Weitere Informationen:
https://canticum-novum.de/2017/02/04/antonin-dvorak-requiem-b-moll/


Veranstaltungsort:
Mutterhauskirche der Franziskanerinnen
St. Mauritz-Freiheit 44
48143 Münster

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Kirche, Musik/Konzerte
Veranstaltungsort: Mutterhauskirche der Franziskanerinnen, St. Mauritz-Freiheit 44, 48143 Münster
Termin

 

Loading...
Loading...


 
 

Gruppenreisen

Ob Betriebsausflug, Kegeltour, Clubfahrt oder Mannschaftsausflug - Erlebnis und Freizeitspaß pur gibt's im Beverland Resort! Mehr erfahren