Planeten – Expedition ins Sonnensystem

 

 
 

Mars, Saturn, Jupiter - Ferngesteuerte Raumsonden haben alle unsere Planeten erkundet und viel Spannendes entdeckt. So wissen wir schon heute, was Astronauten dort erleben könnten.

Das Publikum erlebt die Landschaften und Naturwunder der Planeten, Monde, und anderen Himmelskörper des Sonnensystems so, wie sie Astronauten in der Zukunft erleben könnten. Im Gegensatz zu anderen Vorführungen des Münsteraner Planetariums geht es nicht um eher theoretische, schwer vorstellbare Dinge wie Schwarze Löcher, ferne Galaxien usw., sondern um Naturwunder der Planeten-Landschaften: Dinge, die der Betrachter sich leicht vorstellen kann. Aus diesem Grund spricht das Planetarium eine Altersempfehlung ab acht Jahre aus. Planeten, wie zum Beispiel der Mars, stehen der Erde nicht nur näher als die fernen Sterne, sondern man sieht und erlebt dort Dinge, die in anderer Form von der Erde her bekannt sind.

Aufgrund neuer Erkenntnisse der letzten Jahre kann das Planetarium erstmals all diese Orte naturgetreu zeigen, beinahe so als wäre der Zuschauer selber dort. Diese neuen Erkenntnisse wurden geliefert von Raumsonden, unbemannten "Raumschiffen", die in den letzten Jahren die Kometen, mehrere Eismonde, den Pluto, und weitere Himmelskörper erstmals detailliert erkundet haben.

Das Konzept zur Show wurde von den 18 Planetarien gemeinsam erstellt. Die Musik stammt aus der Feder des in der Planetariumsszene bekannten Komponisten Frank Wolff. Regie führte Dr. Björn Voss. Als Sprecher wurde Tom Zahner engagiert, dessen Stimme für die besondere Räumlichkeit des Planetariums einen passenden Klang hat.

(Bild: Eine Expedition ins Sonnensystem unternimmt die neue Show
„Planeten“ im Planetarium. Grafik: LWL/Perdok)

Weitere Informationen:
http://www.planetarium-muenster.de


Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Familie, Vorträge/Führungen
Zielgruppen: Kinder, Familien
Veranstaltungsort: Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Straße 285, 48161 Münster
Termin
Mi, 13.12.2017 11:30 Uhr
Fr, 15.12.2017 11:30 Uhr
Sa, 16.12.2017 17:00 Uhr
Di, 19.12.2017 11:30 Uhr
Mi, 20.12.2017 11:30 Uhr
Fr, 22.12.2017 11:30 Uhr
Sa, 23.12.2017 17:00 Uhr
Di, 26.12.2017 17:00 Uhr
Mi, 27.12.2017 12:00 Uhr
Do, 28.12.2017 17:00 Uhr
Fr, 29.12.2017 12:00 Uhr
Sa, 30.12.2017 17:00 Uhr

 

Loading...
Loading...