frauZeit: „Sei einzig, nicht artig – So sagen Sie nie mehr Ja, wenn Sie Nein sagen wollen“

 

 
 

Am 15.03.2018 ist es soweit: Der renommierte Karrierecoach und Bestsellerautor Martin Wehrle liest aus seinem Buch „Sei einzig, nicht artig – So sagen Sie nie mehr Ja, wenn Sie Nein sagen wollen“.

Anlässlich des Internationalen Frauentages lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gescher, Christiane Betting, in Kooperation mit IHR Buchladen alle Interessierten zu diesem Thema ein.

Ein Nein fällt vielen viel schwerer als ein Ja: Und normalerweise ist so eine positive Einstellung auch gut. Aber im Job kann es zum Problem werden, wenn einfach nie ein Nein fällt.

Eigentlich ist es eine gute Eigenschaft: das Nettsein. Aber wer immer nur nett ist, kann sich im Beruf Probleme einhandeln. Denn dann droht die Gefahr, ausgenutzt und nicht ernst genommen zu werden, erklärt Karriereberater Martin Wehrle. Er bezeichnet es als Nettigkeits-Falle. 
Woran merkt man nun, dass die eigene Nettigkeit zur Falle geworden ist? Laut Wehrle hört man am besten auf seine Intuition: Wer zu einer Aufgabe spontan Ja sagt, es aber eigentlich gar nicht kann und möchte, fühlt sich danach nicht gut.

Um Mechanismen zu verdeutlichen die in die Nettigkeitsfalle führen, greift Martin Wehrle für Erklärungen weiter zurück in Kindheitsmuster: Der Hang zum Ja-Sagen stamme aus der Kindheit. Kinder lernen, dass sie angelächelt, gelobt und geliebt werden, wenn sie folgsam sind. Diese Lektion wirkt ein Leben lang nach, so Wehrle. 

Wer dauernd brav Ja sagt und sich nie abgrenzt, verliert die Arbeitsfreude und den Respekt der anderen, sagt „Nein“-Buch-Autor Martin Wehrle. Um ein Burn-out und eine Depression zu vermeiden, dürfe eben nicht vergessen werden, nett zu sich selber zu sein und auf die eigenen Bedürfnisse zu hören. Nur so kann Selbstbestimmtheit gelingen.

Frauen haben häufig noch die Sorge, dass sie als zickig gelten, wenn sie Nein sagen. Und sagen sie das erste Mal Nein, müssen sie tatsächlich in Kauf nehmen, in dem Moment womöglich als schwierig zu gelten. 
Es gilt, ein Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen zu finden.
An diesem Abend gibt der Martin Wehrle Tipps, wie nette Menschen lernen können, Nein zu sagen.
So kann langfristig die Arbeits- und Lebensfreude sowie die eigene Gesundheit erhalten werden.

Karten sind zum Preis von 10 EUR ab dem 15.01.2018 erhältlich bei den folgenden Vorverkaufsstellen:

IHR Buchladen
Hauskampstr. 21
48712 Gescher
Tel.: 02542 – 917616

Stadtmarketing Gescher
Armlandstr. 15
48712 Gescher
Tel.: 02542 - 98011

Weitere Informationen:
http://www.gescher.de/magazin/artikel.php?artikel=4456&type=2&menuid=9&topmenu=2


Veranstaltungsort:
Hotel zur Krone
Hauptstr. 39
48712 Gescher

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Lesungen
Veranstaltungsort: Hotel zur Krone, Hauptstr. 39, 48712 Gescher
Termin

 

Loading...
Loading...