Seine Besuche des Marktplatzes Djemaa el-Fna in Marrakesh/Marokko, der 2001 als erster Ort in die UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen wurde, inspirierten den münsterischen Künstler Thomas Nufer zum "West-Östlichen Diwan". Dort versammeln sich Tag für Tag Geschichtenerzähler und Artisten, Musiker und Ärzte, Gaukler, Wahrsager und Köche.

Am 15. und 16. September soll sich genau dieses Treiben auf Münsters Domplatz widerspiegeln mit der Absicht, die Vielschichtigkeit westfälisch-deutscher UND arabisch-persischer Kultur ins Bewusstsein zu rufen. Im Zentrum des "West-Östlichen Diwans" steht dabei die spielerische Annäherung an die jeweils andere Kultur und eine daraus resultierende Wertschätzung.

Ziel ist die Akzeptanz unterschiedlicher Denk- und Sichtweisen und das Einüben eines gelasseneren Umgangs miteinander.

Samstag: 20.00 - 24.00 Uhr, Sonntag: 16.00 - 20.00 Uhr

Quelle: publikom - Stadtnetz für Münster

Weitere Informationen:
http://www.diwan.thomasnufer.com/


Veranstaltungsort:
Domplatz
48143 Münster

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Musik/Konzerte, Sonstiges, Theater/Kultur
Veranstaltungsort: Domplatz, 48143 Münster
Termin

 

Loading...
Loading...