Ausstellung: Münster auf alten Postkarten - Vom Domplatz zum Prinzipalmarkt

 

 
 

Rechtzeitig zum 150 jährigen Jubiläum der Einführung der Postkarten, widmet sich das Stadtmuseum Münster den kleinen weitgereisten Karten. Präsentiert wird zudem die älteste bekannte Postkarte aus Münster. Sie ist im Jahr 1888 nach Zwickau gelaufen und zeigt die wichtigsten Stadtmotive.

Um 1900 hatten Postkarten, die erst kurz zuvor eingeführt worden waren, ihre erste Blütezeit und waren ein beliebtes Kommunikations- und Sammelobjekt. Über die Bildmotive der Postkarten konnte man andere Menschen an seinen Reisen, seinem neuen Zuhause oder an besonderen Sehenswürdigkeiten teilhaben lassen.

In der neuen Ausstellung des Stadtmuseums Münster werden über 150 historische Ansichtspostkarten aus der Zeit etwa zwischen 1890 und 1940 mit Motiven vom Domplatz und Prinzipalmarkt präsentiert. Viele der Gebäude waren über die Jahrzehnte hinweg beliebte Fotomotive, von denen es unzählige Postkarten gibt, andere erscheinen aus heutiger Sicht zunächst als eher unscheinbar und sind daher nun von besonderem Interesse, da sie ein fast unbekanntes Münster zeigen. Aber auch das scheinbar Wohlbekannte birgt Überraschungen: Durch die Gegenüberstellungen mit der heutigen Situation werden die Veränderungen durch den Zweiten Weltkrieg anschaulich. Im Krieg wurden über neunzig Prozent der Innenstadt zerstört, auch der Domplatz und der Prinzipalmarkt lagen weitgehend in Trümmern. Durch die Vergleichsfotos können münsterische Bürgerinnen und Bürger nun an den wohl allseits vertrauten Gebäuden erstaunliche Veränderungen entdecken. Kaum eines der auf den alten Ansichtskarten abgebildeten Bauwerke hat den Krieg unbeschadet überstanden, viele sind für immer verschwunden. Auch während des Wiederaufbaus der 1950er und 1960er Jahre wurde vieles verändert.

Die in der Ausstellung gezeigten Ansichtspostkarten halten daher auf ihre Art das mittelalterliche und barocke Münster wie auch die Veränderungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts eindrucksvoll fest. Heute sind alte Ansichtskarten neben ihrer oft aufwändigen Gestaltung vor allem aus kulturhistorischer Sicht von besonderem Interesse. Sie zeigen nicht nur, wie damals bestimmte Örtlichkeiten ausgesehen haben, sondern auch, was einst abbildungswert erschien. Die historischen Ansichtskarten aus Münster stellen daher ein unschätzbares historisches Archiv der topographischen Gestalt der Stadt Münster vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg dar.

Die Präsentation der historischen Originale, eingebettet in aufwändige Inszenierungen, lädt daher zu einer Zeitreise in das Münster während des Deutschen Kaiserreiches und der Weimarer Republik ein. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus knapp 10.000 Postkarten und über 40 Jahren Sammlungstätigkeit.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Aschendorff Verlag.

Weitere Informationen:
https://www.stadt-muenster.de/museum/ausstellungen/muenster-auf-alten-postkarten.html


Veranstaltungsort:
Stadtmuseum Münster
Salzstraße 28
48143 Münster

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Ausstellungen
Veranstaltungsort: Stadtmuseum Münster, Salzstraße 28, 48143 Münster
Termin
Di, 28.01.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 29.01.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 30.01.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 31.01.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 01.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 02.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 04.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 05.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 06.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 07.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 08.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 09.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 11.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 12.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 13.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 14.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 15.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 16.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 18.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 19.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 20.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 21.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 22.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 23.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 25.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 26.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 27.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 28.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 29.02.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 01.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 03.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 04.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 05.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 06.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 07.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 08.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 10.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 11.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 12.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 13.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 14.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 15.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 17.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 18.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 19.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 20.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 21.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 22.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 24.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 25.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 26.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 27.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 28.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 29.03.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 31.03.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 01.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 02.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 03.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 04.04.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 05.04.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 07.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 08.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 09.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 10.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 11.04.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 12.04.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
Di, 14.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Mi, 15.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Do, 16.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Fr, 17.04.2020 10:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 18.04.2020 11:00 - 18:00 Uhr 
So, 19.04.2020 11:00 - 18:00 Uhr 

 

Loading...
Loading...


 
 

Gruppenreisen

Ob Betriebsausflug, Kegeltour, Clubfahrt oder Mannschaftsausflug - Erlebnis und Freizeitspaß pur gibt's im Beverland Resort! Mehr erfahren