Ausstellung: Helmut Schmidt in dur und moll

 

 
 

Karikaturausstellung zum 100. Geburtstag von Helmut Schmidt

Anlässlich seines 100. Geburtstages ehrt die Volkshochschule Ibbenbüren den Altkanzler Helmut Schmidt mit einer satirischen Biografie.

Der Titel der Ausstellung spielt an auf den leidenschaftlichen Pianospieler Helmut Schmidt und auf dessen turbulente Zeiten als Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, Verteidigungsminister, Wirtschafts- und Finanzminister und schließlich Bundeskanzler (1974-1982). Eine Zeit mit Höhen und Tiefen.

"Geliebt und vergöttert wurde er nie", betonen seine Weggefährten. Aber er hat deutsche Geschichte und auch europäische Geschichte geschrieben und wie kaum ein anderer Staatslenker die Menschen in unserem Land bewegt, bisweilen auch polarisiert.

Zu sehen sind in der Ausstellung 70 Karikaturen, die Schmidts politischen Weg von seinem Einstieg in die Bundespolitik 1968 bis hin zu seinem Tod 2015 nachzeichnen - mit spitzer Feder, versteht sich.

Jede Karikatur in der Ausstellung ist mit einem kleinen Begleittext versehen, der den zeitgeschichtlichen Zusammenhang herstellt. Die großen Wegmarken sind der Krieg gegen die RAF im sogenannten "deutschen Herbst" 1977 und der NATO-Doppelbeschluss 1981, der die Stationierung von alliierten Atomwaffen auf deutschem Boden ermöglichte.

So wird der Besuch der Ausstellung auch zu einem Rundgang durch eine aufregende Epoche der jüngeren deutschen Geschichte.

Wenn Helmut Schmidt Karikaturen über sich betrachtete – und es gab Tausende davon –, konnte er herzlich und ausgelassen lachen. Er wurde seit seinem Eintritt in die Bundespolitik von den Spottzeichnern – national und international – nicht geschont. Die Wände in Schmidts Büro bei der ZEIT im Hamburger Pressehaus waren gepflastert mit Karikaturen – freundlichen und auch weniger schmeichelhaften.

Helmut Schmidt war zeitlebens kein Mann des Pathos, keiner, der nach Lobpreisung und Beifall gierte. Was er einforderte, war Respekt für seine Haltung, die im Denken  von Marc Aurel, Immanuel Kant, Max Weber und Karl Popper wurzelte. Seine unbeirrbare Geradlinigkeit, seine Selbstdisziplin und seine Verantwortungsethik gepaart mit scharfem Intellekt und rhetorischer Brillanz machten ihn zu einer moralischen Instanz. Hanseatisch beharrliche Gelassenheit war die eine Seite des Helmut Schmidt, der Emotionen lieber versteckte und so für manche Zeitgenossen des Öfteren als stur, arrogant und besserwisserisch daherkam. Auf der anderen Seite konnte er sich jungenhaft an den einfachen Dingen des Lebens erfreuen: an Eintopf, an Wochenenden in der Natur am Brahmsee und am bescheidenen Leben im Einfamilienhaus in Hamburg-Langenhorn.

Eröffnet wird die Sonderausstellung am Sonntag, 11.11.2018, um 11.00 Uhr in der VHS Ibbenbüren durch den Bürgermeister der Stadt Ibbenbüren, Dr. Marc Schrameyer. Anschließend erfolgt durch Cornelia Baumann, Fachdienstleiterin VHS und Kultur, eine Einführung in die Geschichte der politischen Karikatur unter besonderer Berücksichtigung der ausgestellten Exponate.

Alle Interessierten sind herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen.

Die Ausstellung ist bis zum 01. Dezember von montags bis freitags von 9.00 – 20.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr im 1. OG des Ibbenbürener Kulturhauses, Oststraße 28, zu sehen. Der Besuch der Ausstellung erfolgt entgeltfrei. Gruppentermine können auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung unter der Telefonnummer 05451 931 761 erfolgen.

Zu der Ausstellung ist ein Katalog zum Preis von 7,00 € erschienen, der in der VHS-Hauptgeschäftsstelle erhältlic

Weitere Informationen:
https://www.stadtmarketing-ibbenbueren.de/ibbevent/veranstaltungskalender/veranstaltung/helmut-schmidt-in-dur-und-moll.html


Veranstaltungsort:
Kulturhaus Ibbenbüren
Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Ausstellungen
Veranstaltungsort: Kulturhaus Ibbenbüren, Oststraße 28, 49477 Ibbenbüren
Termin

 

Loading...
Loading...


 
 

Gruppenreisen

Ob Betriebsausflug, Kegeltour, Clubfahrt oder Mannschaftsausflug - Erlebnis und Freizeitspaß pur gibt's im Beverland Resort! Mehr erfahren