Ausstellung: Die 4 Elemente - Feuer, Wasser, Luft und Erde

 

 
 

"Uns verbindet die Liebe zur abstrakten Malerei."

Vor acht Jahren haben die beiden ihre künstlerische Tätigkeit in der Malwerkstatt der Künstlerin Petra Engelbert in Ibbenbüren-Dörenthe aufgenommen. Hier wurden sie in die Welt der experimentellen Malerei - vorwiegend mit Acrylfarben - eingeführt. Schnell entstanden Kontakte zu Kunstschaffenden aus der Region. Mit einigen Gleichgesinnten fanden sie im Atelier des Künstlers Werner Cüppers de fuchs in Tecklenburg-Brochterbeck ein neues Refugium. "Hier setzen wir uns mit bestimmten Themen der bildenden Kunst auseinander und tauschen unsere Erfahrungen und Bildideen aus." Es folgen die ersten Ausstellungsprojekte.

"Ein Bild zu malen ist für mich ein Experiment. Ich bin mir sicher, wie es endet." Die Anregungen für ihre poetischen Bilder findet Martina Schröder vor allem in der Natur, sie folgt ausschließlich ihren eigenen Intentionen und hat dabei einen hohen Grad der Abstraktion erreicht.

"Die abstrakte Malerei faszinierte mich von Anfang an." Walter Dellbrügge schwelgt verschwenderisch in den Farben. Seine Kunstwerke bieten eine Fülle der wunderbarsten Farberlebnisse. Er verwendet Werkstoffe wie Spachtelmasse, Wellpappe, Sand, feinkörnige Steine, Jute und vieles mehr. Offentsichtliche Spuren des Schöpfungsprozesses sind sichtbar und erwünscht.

Weitere Informationen:
http://www.tecklenburg-touristik.de


Veranstaltungsort:
Torhaus "Legge"
Markt 11
49545 Tecklenburg

Veranstalter:
Martina Schröder und Walter Dellbrügge

 
Ähnliche Veranstaltungen finden:
Kategorien: Ausstellungen
Veranstaltungsort: Torhaus "Legge", Markt 11, 49545 Tecklenburg
Veranstalter: Martina Schröder und Walter Dellbrügge
Termin
So, 21.01.2018 11:00 - 18:00 Uhr 
Sa, 27.01.2018 14:00 - 18:00 Uhr 
So, 28.01.2018 11:00 - 18:00 Uhr 

Preisinformation:

Eintritt frei
0,00 EUR
 
 

Loading...
Loading...