Saerbeck: Will Dorf bleiben

 
 

 
 
 

Saerbeck – Mit dem Slogan „Saerbeck will Dorf bleiben“ tritt die kleine Gemeinde Saerbeck selbstbewusst in die Öffentlichkeit. Saerbeck hat es geschafft, in einer überschaubaren, dörflichen Gemeinschaft mit etwas über 7.000 Einwohnern das zu verwirklichen, was man gern mit dem Schlagwort „Lebensqualität" bezeichnet.

Saerbeck

Saerbeck liegt inmitten des Kreises Steinfurt, eingebettet in die Parklandschaft des Münsterlandes, 25 Kilometer von den Oberzentren Münster und Osnabrück entfernt. Zur Landgemeinde gehören das Dorf selbst, der Ortsteil „Am Schulkamp“ sowie die Bauernschaften Sinningen, Middendorf und Westladbergen. Natur und Landschaft waren und sind wichtige Vorgaben für den Wohn- und Freizeitwert Saerbecks. Der Ort bewahrt sich seinen ländlichen Charakter. Im Gemeindegebiet sind gegenwärtig elf Naturschutzgebiete ausgewiesen.

Sinninger Mühle in Saerbeck
Die Sinninger Mühle in Saerbeck: Auf dem früheren Steinboden, wird eine Ausstellung zur Geschichte der Saerbecker Wind- und Wassermühlen präsentiert.

Die Musikschule, die Volkshochschule und das Kolping-Bildungswerk bieten neben den vielfältigen Aktivitäten der Vereine eine Bereicherung des Kulturlebens und der Erwachsenenbildung. Zu Sport- und Freizeitaktivitäten laden das großzügige Sportgelände, Tennisplätze, das Wildfreigehege am „Nöttle Berg“ und der Naturbadesee mit Sandstrand ein.

Im Sommer ist hier der Startpunkt des Saerbecker Triathlons; für Kinder gibt es sogar einen eigenen Kindertriathlon. Reitsport und Freizeitreiten spielen eine große Rolle – Saerbeck ist mit dem Prädikat „Pferdefreundliche Gemeinde 1998“ ausgezeichnet. Und im Jahr 2002 wurde Saerbeck Preisträger im Wettbewerb des Landessportbundes NRW „Die sportgerechte Stadt“.

Die Entwicklung Saerbecks und seiner Bevölkerungsstruktur wurde wesentlich mitgeprägt durch den wirtschaftlichen Wandel von einer landwirtschaftlich orientierten Gemeinde hin zur heutigen „Mischgemeinde“, in der Gewerbe und Industrie eine stetig wachsende Rolle spielen. Die sehr gut ausgebaute Infrastruktur mit Flughafen-, Autobahn- und Wasserstraßenanbindung macht Saerbeck zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort. Bauflächen für gewerbliche Ansiedlungen stehen derzeit in zwei Gewerbegebieten in Ortsrandlage zur Verfügung.


Standort

Saerbeck
48369 Saerbeck
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Statistische Daten

Kreis: Steinfurt
Höhe: 45 m ü. NN
Fläche: 58,98 km²
Einwohner: 7.231
Einwohner / km²: 123
Postleitzahl: 48369
Vorwahl: 02574
Kfz-Kennzeichen: ST
Gemeindeschlüssel: 05 5 66 080
 

Empfehlungen für Saerbeck!

Loading...
Loading...