Rhede: "Das Lächeln im Münsterland"

 
 

 
 
 

Rhede – Rhede macht sich allein schon durch seine außergewöhnliche Lage im westlichen Münsterland interessant, denn von hier aus findet man rasch den Weg in die benachbarten Niederlande, zum malerischen Niederrhein oder das von Industriekultur geprägte Ruhrgebiet.

Rhede

Nicht umsonst wirbt die 19.000 Einwohner zählende Stadt Rhede mit dem Slogan „Das Lächeln im Münsterland“. Umgeben von einer abwechslungsreichen Landschaft mit Wald-, Venn- und Heidegebieten, die sich auf angelegten Wander- und Radwanderwegen erkunden lassen, handelt es sich bei Rhede um eine eher überschaubare Kleinstadt mit ländlichem Charakter, die ihren ureigenen, durch Traditionen gewachsenen Charme versprüht.

Haber Mühle in Rhede. Foto: K.Tenbrock
Haber Mühle in Rhede. Foto: K.Tenbrock

Bei einer Besichtigung der neugotischen Kirche St. Gundula, einem Spaziergang durch den historisch gewachsenen Stadtkern, verbunden mit einem kleinen Shoppingtrip durch die zahlreichen beschaulichen Fachgeschäfte, beim Besuch der Märkte und Veranstaltungen, einer Tour zu den zwei überregional bekannten Museen oder einem gemütlichen Abendessen in den örtlichen Lokalen findet sich beschauliche Gemütlichkeit gepaart mit gelebter Freundlichkeit.

Das ganze Jahr über finden in Rhede attraktive Veranstaltungen statt. Bauernmarkt, Klumpensonntag, Rheder Kirmes oder „besonderer Weihnachtsmarkt“, für geselliges Beisammensein bietet sich immer eine Gelegenheit. Wer eher die sportliche Herausforderung sucht, kommt ebenfalls nicht zu kurz, sondern kann beispielsweise bei der Rheder City-Nacht, einem ereignisreichen Radrennen in der Innenstadt unmittelbar im Anschluss an die Tour de France, zeigen, was in ihm steckt.

Rhede ist bemüht, seinen Besuchern – und natürlich auch Bewohnern – ein attraktives Maß an touristischen Qualitäten mit traditionellem Charakter zu bieten und gleichzeitig offen zu sein für die Entwicklung moderner Angebote. Es wird dafür Sorge getragen, dass sich neben dem alteingesessenen Einzelhandel sparten- und trendorientierte Fachgeschäfte etablieren können. Ebenso kümmert man sich darum, dass sich Unternehmen attraktive Gewerbegebiete bieten, um für die Einwohner Rhedes berufliche Chancen zu sichern.

Durch die Nähe zu den Niederlanden und dem Ballungsgebiet Rhein/Ruhr hält der Standort Rhede für Wirtschaft und Gewerbe zudem außergewöhnliche geographische Vorzüge bereit. Rhede verfügt über gute Verkehrsanbindungen durch die Bundesautobahnen A 3, A 31, A 43 und die A 1, die Bahnhöfe in den Nachbarstädten Bocholt und Borken und die Flughäfen Düsseldorf und Münster/Osnabrück (erreichbar in etwa einer Stunde) sowie Schiphol in Amsterdam (etwa zwei Stunden entfernt).


Standort

 

Statistische Daten

Kreis: Borken
Höhe: 32 m ü. NN
Fläche: 78,65 km²
Einwohner: 19.424
Einwohner / km²: 247
Postleitzahl: 46414
Vorwahlen: 0 28 72
Kfz-Kennzeichen: BOR
Gemeindeschlüssel: 05 5 54 048
 

Empfehlungen für Rhede!

Loading...
Loading...