Pot au feu im Kräutersud

 
 

 
 
 

Der Pot au feu, französisch für "Topf auf dem Feuer", ist ein Eintopf der ländlichen Küche Nordfrankreichs, doch auch die "regionale münsterländische Version" des Parkhotels Schloss Hohenfeld überzeugt in ganzer Linie....

Zutaten (für 4 Personen):
Pot au feu:
2 Poulardenbrüste
1 Sellerie
1 Lauchstange
2-3 Karotten
150 g Zuckerschoten
3 Kartoffeln
Thymian
Rosmarin

Kräutersud:
1,5 l klare und kräftige Geflügelbrühe
1 Strauch Blattpetersilie
1 Strauch Kerbel
1 Strauch Basilikum

Zubereitung:
Gemüse putzen, schälen und in Rauten schneiden, je nach Garpunkt blanchieren. Danach die Kartoffeln schälen und in Form bringen. Diese dann in Salzwasser gar kochen. Die Poulardenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl anbraten, mit Rosmarin und Thymian im Ofen bei 160°C ca. 10 bis 12 Minuten garziehen lassen. Die Kräuter für den Sud ganz kurz blanchieren und dann abschrecken. Die blanchierten Kräuter mit 0,3 l Geflügelbrühe pürieren und passieren. Den Rest der Geflügelbrühe erhitzen und eventuell etwas reduzieren lassen, je nach Geschmack und Kraft, letztlich abschmecken.

In die heiße Geflügelbrühe die Gemüserauten und Kartoffeln geben, ca. 1-2 Minuten ziehen lassen, dann die passierte Kräuterbrühe dazugeben (nicht mehr aufkochen). Danach nochmals abschmecken. Im tiefen Teller anrichten und dann die Poularde in schöne Tranchen schneiden und dazugeben. Mit Kerbel und Blattpetersilie ausdekorieren.

Guten Appetit!


Standort

Parkhotel Schloss Hohenfeld
Dingbängerweg 400
48161 Münster
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Wurde zur Verfügung gestellt:

Regina und Ernst Miebach
Parkhotel Schloss Hohenfeld
Dingbängerweg 400
48161 Münster
 
Loading...
Loading...