Sassenberg: Hohe Lebensqualität

 
 

 
 
 

Sassenberg – Sassenberg ist Teil der bunten Münsterländer Parklandschaft und präsentiert sich als attraktive Gemeinde mit hohem Freizeit- und Erholungswert. Die einstige Residenz Münsteraner Fürstbischöfe ist auch wirtschaftlich attraktiv.

Sassenberg

Die Stadt Sassenberg liegt im Nordosten des Kreises Warendorf, 6 km nordöstlich der Kreisstadt Warendorf am Schnittpunkt der Bundesstraßen 475, 476 und 513. Sie wurde 1969 aus den früheren Gemeinden Sassenberg und Füchtorf sowie den größten Teilen der Gemeinden Dackmar und Gröblingen gebildet und zählt heute rund 14.000 Einwohner.

Schloss von Korff
Schloss von Korff: Das noble im Charakter einer Villa erbaute Herrenhaus ist im klassizistischen Stil ausgeführt. Foto: www.wehrbauten.de

Einst Residenz der Fürstbischöfe von Münster, präsentiert sich Sassenberg mit zahlreichen geschichtsträchtigen Highlights wie der Pfarrkirche von 1678, dem Haus Schücking – eine Schöpfung des im Münsterland sehr bekannten Barockbaumeisters Schlaun –, der renovierten Mühle aus dem Jahre 1578 und dem wohl einmaligen Doppelschloss Harkotten im Stadtteil Füchtorf. By the way: Füchtorf ist die Spargelmetropole im Münsterland! Das „1. Spargeldorf in Westfalen-Lippe“ bietet mit seinen Spargelhöfen, vielfältigen Reitmöglichkeiten, Bauerncafé, Ziegenhof und jährlichem Bauernmarkt einfach alles, was es für gelungene Ferien auf dem Lande braucht.

Ob Sporthallen oder Sport- und Tennisplätze, Freibäder, Mehrzweckspielfelder, Reit-, Schieß- oder Skateboardanlagen, die freizeitorientierten Bedürfnisse können die Einwohner und Besucher durch ein umfangreiches Angebot an entsprechenden Einrichtungen innerhalb des Stadtgebietes ganz leicht befriedigen! Und im Erholungsgebiet Feldmark mit großem See, Vogelschutzinsel, Strandbad und Bereichen zum Segeln, Surfen, Tretbootfahren, Angeln, Trimmpfad, Campingplätze, Abenteuerspielplatz und Grillhütte bleiben auch keine Wünsche unerfüllt.

In der jüngeren Vergangenheit führte die Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe zu einer guten Wirtschaftsentwicklung, die durch die Schaffung optimaler infrastruktureller Voraussetzungen noch ausgebaut werden konnte. So ist die Stadt Sassenberg ein Grundzentrum im Nordosten des Kreises Warendorf. Zentral im Städtedreieck Münster/Osnabrück/Bielefeld gelegen, prägen die Fleischverarbeitung, der Bau von Geräten für Offset-Druckmaschinen und Anlagen für die Herstellung von CDs/DVDs, die Kunststoffverarbeitung, der Caravan- und Reisemobilbau sowie der Bereich „Freizeit und Erholung“ die wirtschaftliche Struktur der Stadt. Verkehrstechnisch liegt Sassenberg in der Nähe der A1, A2 und A43 und ist deshalb auch sehr gut zu erreichen.


Standort

Sassenberg
Sassenberg
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Statistische Daten

Kreis: Warendorf
Höhe: 60 m ü. NN
Fläche: 78,08 km²
Einwohner: 14.266
Einwohner / km²: 183
Postleitzahl: 48336
Vorwahlen: 02583 (Sassenberg), 05426 (Füchtorf)
Kfz-Kennzeichen: WAF
Gemeindeschlüssel: 05 5 70 036