Oelde: Weit über die Stadtgrenzen bekannt

 
 

 
 
 

Oelde – Rund 30.000 Menschen wohnen gerne in Oelde. Die Stadt bietet nicht nur überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze mit hohen qualitativen Ansprüchen, sondern darüber hinaus hervorragende Voraussetzungen zum Wohnen und Leben.

Bahnhof Oelde

Oelde erkundet man – wie das gesamte Münsterland – am besten per Fahrrad. Ob der Vier-Jahreszeiten-Park (Landesgartenschaugelände 2001), das Kindermuseum Klipp Klapp, das Literaturmuseum Haus Nottbeck oder die Höhenburg Stromberg mit ihrer 800 Jahre wehrenden wechselvollen Geschichte – es gibt vieles zu entdecken. Zwei Hallen- und ein Parkfreibad sowie moderne Sportanlagen runden das Freizeitangebot ab.

Kinder und Familien genießen einen herausragenden Stellenwert in Oelde. In diesem Zusammenhang ist ein bedarfsgerechtes Angebot von Kindertageseinrichtungen ein wesentliches Element innerhalb des Gemeinwesens. Anfang 2007 wurden die Elterninitiative „Aktionskreis Kinderbetreuung“ als vorbildliche Tagesmütterinitiative und die Ketteler-Grundschule für die erfolgreiche Einrichtung der offenen Eingangsstufe ausgezeichnet.

Oelde ist regional und überregional bekannt als Standort des Maschinenbaus und des Spezialmaschinenbaus mit hoher Exportquote. Wirtschaftliches Entwicklungspotential liegt Studien zufolge in den Bereichen Produktentwicklung, Spezialeinzelanfertigungen und flexibler Kleinserienbau, Service und insbesondere Unternehmensdienstleistungen. Aber auch im Einzelhandelsbereich bieten sich noch aussichtsreiche wirtschaftliche Perspektiven. Die Stadt Oelde verfügt über eine deutlich überdurchschnittliche Kaufkraft.

Und Oelde schaut noch weiter in die Zukunft. Das Stadtentwicklungskonzept Oelde 2015 + formuliert Leitlinien für die künftige Entwicklung und benennt Projektvorschläge zur Umsetzung der Entwicklungsziele. Die Zukunftsthemen „wirtschaftliche und städtebauliche Entwicklung der Stadt“, „Bildung und Erziehung“ sowie „Freizeit und Kultur“ werden als wesentliche Impulsgeber betrachtet und stehen deshalb im Mittelpunkt.

Ein weiterer Standortvorteil Oeldes ist die günstige geographischer Lage. Es liegt im östlichen Rand des Münsterlandes und zugleich im südwestlichen Randbereich der wirtschaftsstarken Region Ostwestfalen/Lippe. Durch ein gut ausgebautes Netz an Bundes- und Landstraßen sowie durch die Nähe zur A2 sind Münster, Bielefeld, Hamm und Paderborn in Kürze zu erreichen. Der Flughafen Dortmund ist nur 39 Minuten entfernt.