Ennigerloh: Stadt mit Perspektiven

 
 

 
 
 

Ennigerloh – Ennigerloh liegt im südöstlichen Münsterland im Städtedreieck Münster-Hamm-Bielefeld und bildet den geographischen Mittelpunkt des Kreises Warendorf. Rund 20.000 Einwohner nennen Ennigerloh mit seinen vier Ortschaften Ennigerloh, Enniger, Ostenfelde und Westkirchen ihr Zuhause.

Ennigerloh

Die weite Münsterländer Parklandschaft der Umgebung wird vorwiegend landwirtschaftlich genutzt. Die weite Feld- und Wiesenflur wird durch kleine Wälder, von den Einheimischen liebevoll als „Busch“ bezeichnet, unterbrochen. In Ostenfelde und der Bauernschaft Hoest ziehen sich die sanften Hügel der Beckumer Berge auf eine Höhe von knapp 100 m, der restliche Teil der Stadt liegt dagegen in der flachen, sandigen Emsaue.

Die Windmühle auf dem „Mühlengeist“ in Ennigerloh ist heute wieder ein echtes Schmuckstück. Fotos: Margret Beste
Die Windmühle auf dem „Mühlengeist“ in Ennigerloh ist heute wieder ein echtes Schmuckstück. Fotos: Margret Beste

In Ennigerloh steht ein breit gefächertes kulturelles Angebot zur Verfügung. Kunstausstellungen, Lesungen, Kleinkunst und ein Konzertprogramm vermitteln eine Fülle geistiger Anregungen. In der Alten Brennerei Schwake gibt es ein umfassendes Angebot an Kabarett und Comedy. Die Kinderkulturtage erregen immer wieder große Aufmerksamkeit, wie das Kindertheater zum festen Bestandteil des Angebotes an Kinder gehört. Für größere Ereignisse steht die Olympiahalle bereit.

Auf Schloss Vornholz in Ostenfelde finden Internationale Meisterkonzerte, eine Kammermusik-Reihe, die nach gutem Brauch im Hochsommer mit dem Serenadenkonzert auf dem Schlossplatz saisonal den Abschluss findet, statt. Die Stadt Ennigerloh bietet zudem ein großes Angebot an Sportstätten, die von Rasenplätzen für Fußball und Leichtathletik, über Reitanlagen, Tennisplätzen, Turnhallen, Frei- und Hallenbad bis hin zum Golfplatz reichen.

Ennigerloh verzeichnet ein stetiges Wachstum der ansässigen Unternehmen, zudem wurden neue Unternehmen gegründet und angesiedelt. Die Zementindustrie und der Zementanlagenbau sind ein Standbein der Ennigerloher Industrie. Auch im Bereich der Umwelttechnik sind einzelne Unternehmen in Ennigerloh erfolgreich. Des Weiteren profitiert die Stadt Ennigerloh davon, dass die verschiedenen Unternehmen sich immer wieder am Wettbewerbsmarkt behaupten können und zudem neue Produkte vorweisen.

Ennigerloh hat günstige Verkehrsverbindungen in alle Richtungen. Die B475 verbindet die Stadt mit Nord und Süd. Sie sorgt damit für gute Verbindung zur Kreisstadt Warendorf beziehungsweise zur Autobahn A2 mit dem Anschluss in Neubeckum. Durch die Westfälische Landeseisenbahn verfügt Ennigerloh aber auch über einen Gleisanschluss an das Netz der Bundesbahn in Neubeckum (zusätzlich erreichbar ist Ennigerloh aber über die ICE-Bahnhöfe in Bielefeld, Hamm und Münster) sowie die Flughäfen Münster-Osnabrück, Dortmund und Paderborn.


Standort

Ennigerloh
Ennigerloh
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Statistische Daten

Kreis: Warendorf
Höhe: 104 m ü. NN
Fläche: 125,15 km²
Einwohner: 19.949
Einwohner / km²: 159
Postleitzahl: 59320
Vorwahlen: 02524, 02528 (Enniger), 02587 (Westkirchen)
Kfz-Kennzeichen: WAF
Gemeindeschlüssel: 05 5 70 020