Sehenswürdigkeiten im Kreis Steinfurt

 
 

 

Ob für einen Tagesausflug oder einen längeren Urlaubsaufenthalt, Kreis Steinfurt hat viel Sehenswertes zu bieten. im Kreis Steinfurt erlebt man die Schönheit der Parklandschaft des Münsterlandes. Kreis Steinfurt ist mit seinem speziellen Charme eine der vielen Perlen in dieser wunderschönen Region.

 
 
 
 
 

 
 

Sehenswertes im Kreis Steinfurt

Steinfurt: Schloss Steinfurt ist idyllisch gelegen

Steinfurt - Das Schloss Steinfurt befindet sich im Südosten Steinfurts auf einer Insel in der Aa. Es gilt als eine der schönsten und mächtigsten Wasserburgen des Münsterlandes.

 

Ibbenbüren: Naturdenkmal Dörenther Klippen

Ibbenbüren - Die bizarre Felslandschaft "Dörenther Klippen" mit dem sagenumwobenen "Hockendem Weib" liegt südlich der Stadt im Wander- und Kletterparadies Teutoburger Wald.

 

Greven: Das Freilichtmuseum Sachsenhof

Greven - Das Freiluft-Museum Sachsenhof in Greven-Pentrup demonstriert die Siedlungsgeschichte des Münsterlandes.

 

Rheine: Der Salinenpark

Rheine - Im Nordwesten der Emsstadt befindet sich die für das Münsterland einzigartige Saline "Gottesgabe". Zusammen mit dem benachbarten Naturzoo und am Rande des Klosters Bentlage mit seiner einmaligen historischen Kulturlandschaft sind die Saline mit ihrem Gradierwerk und das Solbad beliebte Ausflugsziele für Jung und Alt.

 

Steinfurt: Der Kreislehrgarten

Am Ortsrand von Steinfurt-Burgsteinfurt befindet sich auf einer Fläche von etwa 30.000 Quadratmetern der bereits 1914 gegründete Lehrgarten des Kreises Steinfurt.

 

Steinfurt: Der Bagno-Park

Steinfurt - Östlich des Steinfurter Schlosses entstand ab dem Jahr 1765 eine liebevoll und kunstvoll gestaltete Parkanlage - das Steinfurter Bagno.

 

Ibbenbüren: Die Freizeitanlage Aasee

Ibbenbüren - Die Freizeitanlage Aasee in Ibbenbüren bildet einen der beliebtesten Erholungsorte der Bürger der Stadt und Umgebung, denn er bietet vielfältige Freizeitangebote.

 

Rheine: Kloster Bentlage lockt Kunstinteressierte

Das 1437 gegründete ehemalige Kreuzherrenkloster liegt inmitten des Erholungsgebietes Bentlage in direkter Nachbarschaft zu NaturZoo und der Saline Gottesgabe in einer noch weitgehend intakten historisch gewachsenen Kulturlandschaft, am linken Ufer der Ems.

 

Hörstel: Haus Surenburg besonders malerisch

Hörstel - Das Haus Surenburg gehört zu den kleineren Wasserburgen Westfalens, ist aber heute das bedeutendste weltliche Bauwerk des Tecklenburger Landes und gehört nach Lage und Gestalt zu den besonders malerischen Schlössern des Münsterlandes.

 

Hörstel: Kloster Gravenhorst mit bewegter Geschichte

Hörstel - Das idyllisch gelegene Kloster Gravenhorst wurde 1256 vom Ritter Konrad von Brochterbeck und seiner Frau Amalgarde von Budde als Zisterzienserinnen-Abtei gegründet.