Sehenswürdigkeiten im Kreis Borken

 
 

 

Ob für einen Tagesausflug oder einen längeren Urlaubsaufenthalt, Kreis Borken hat viel Sehenswertes zu bieten. im Kreis Borken erlebt man die Schönheit der Parklandschaft des Münsterlandes. Kreis Borken ist mit seinem speziellen Charme eine der vielen Perlen in dieser wunderschönen Region.

 
 
 
 
 

 
 

Sehenswertes im Kreis Borken

Gronau: Das rock'n'popmuseum

Gronau - Ein Museum, das rockt: Das “rock’n’popmuseum“ in Gronau, direkt an der niederländischen Grenze zu Enschede, lädt seine Besucher auf eine spannende Reise durch die Geschichte der Popularmusik ein.

 

Velen: Burg Ramsdorf gestattet einen Blick zurück

Velen - Auf jeden Fall einen Abstecher wert ist die Burg Ramsdorf bei Velen. Auch ein Museum wartet hier auf die Besucher.

 

Raesfeld - Viel zu entdecken rund um Schloss Raesfeld

Raesfeld - Schloss Raesfeld zählt zu den schönsten Schlossfreiheiten Westfalens und war einst Residenzschloss des Reichsgrafen Alexander II. von Velen ("Westf. Wallenstein"). Es wurde zwischen 1643 und 1658 erbaut und hatte ursprünglich vier Flügel.

 

Isselburg: Wasserburg Schloss Anholt

Isselburg – Ein vielseitiges Ausflugsziel ist die Wasserburg Anholt, eine auf zwei Inseln entstandene Burg im niederländischen Barockstil, umgeben von umfangreichen Parkanlagen, die nach englischem Vorbild angelegt wurden.

 

Velen: Schloss Velen dominiert das Ortsbild

Velen – Der Ort Velen wird im Jahre 890 erstmals urkundlich erwähnt. Es hat seinen Namen von dem Geschlecht der Freiherren von Velen, deren Stammsitz das Schloss Velen ist. Noch heute prägt dieses Wasserschloss das Ortsbild.

 

Borken: Burg Gemen – Anfänge im Dunkeln

Borken - Im westlichen Münsterland bei Borken liegt die Wasserburg Gemen. Sie ist umgeben vom umliegenden Schlossteich, der Schlossfreiheit und der barocken Schlosskirche. Ihr Ursprung jedoch liegt im Dunkeln.

 

Ahaus: Schloss Ahaus beeindruckt mit Symmetrie

Ahaus – Schloss Ahaus beeindruckt vor allem durch seine symmetrische Anordnung und sein prächtiges Portal. Das Geschlecht der Herren Ahaus ist älter als die Stadtrechte der Stadt Ahaus.

 

Legden: Der Dahliengarten - Kleinod im Herzen von Legden

Legden - Hinter den großen Kirchenmauern, mitten im Herzen von Legden, eingebettet durch viele Privatgärten, eröffnet sich eine einzigartige Fläche von 4.500 qm Gartenbereich, der Dahliengarten in Legden.

 

Bocholt: Garten- und Parkanlage Gut Heidefeld

Bocholt - Auf einer Fläche von 7.000 qm erstreckt sich die Garten- und Parkanlage von „Gut Heidefeld” in Bocholt. Der ehemalige „Nutzgarten“ des Guts wurde in liebevoller Detailarbeit in eine prächtige Parkanlage umgestaltet.

 

Bocholt: Gut Heidefeld aus Dornröschenschlaf erweckt

Bocholt - Das Gut Heidefeld in Spork nahe Bocholt liegt nur unweit von der niederländischen Grenze und etwa 50 km vom Ruhrgebiet entfernt. Zum Münsterland gehörend grenzt es auch an den Niederrhein.