Anzeigen & Service für Kreis Borken

 
 

 

Im Münsterland pulsiert das Leben. Wirtschaft und Wissenschaft liefern wichtige Innovationen, täglich gibt es neue Schlagzeilen und Nachrichten aus allen Bereichen des täglichen Lebens.

Kostenfreie Kleinzeigen, die große Immobilienbörse, das Fundbüro, die  kostenlose E-Mailadresse @muensterland.de und Gewinnspiele laden zum Mitmachen ein. 

 
 
 
 

 
 
 

Aktuelle Nachrichten

Erneute Abmahnung für die Eurobahn

Münsterland (wh) - Die Verbandsversammlung des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) hat die Keolis Deutschland GmbH & Co KG als Betreiberin der Eurobahn erneut abgemahnt. Die Abmahnung gilt für alle Netze und wurde mit „Ogranisationsversagen und der daraus resultierenden massiven und anhaltenden Nicht- und Schlechtleistungen beim Betrieb der von der Eurobahn bedienten Schienennetze“ begründet, teilt der NWL mit.

 

Fachkräftemangel in Westfalen verschärft sich weiter

Westfalen (wh) - Im Jahr 2030 werden den Unternehmen in Westfalen etwa 315.000 Fachkräfte fehlen. Das geht aus dem aktuell von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordrhein-Westfalen vorgelegten Fachkräftemonitor hervor. 2018 lag die Zahl der fehlenden Fachkräfte in Westfalen noch bei 130.000.

 

Adventsmarkt Vreden vom 14. bis 16. Dezember 2018

Vreden - Alle Jahre wieder ...wird es vorweihnachtlich gemütlich, wenn Bürgermeister Christoph Holtwisch am Freitag (14.12.) um 16 Uhr den Vredener Adventsmarkt, traditionell unter der illuminierten Glocke auf dem Marktplatz, eröffnet. Musikalisch begleitet vom Trompeten-Trio der Musikschule und tatkräftig unterstützt von der Vredener WirtschaftsVereinigung, die Stutenkerle für die Kleinen verteilt.

 

Regionales Herbsttreffen 2018 der Heimatvereine

Kreis Borken - Auf Einladung des stellvertretenden Kreisheimatpflegers Georg Ketteler aus Bocholt trafen sich die Vorstandsmitglieder der 14 Heimatvereine aus den Bereichen Bocholt, Isselburg und Rhede zu ihrer traditionellen Jahrestagung in Bocholt-Barlo. Gastgeber war der Verein für Heimatpflege "Vördessen Boorle". Auf der umfangreichen Tagesordnung standen unter anderem Berichte, Neuigkeiten und Interessantes aus den Heimatvereinen sowie Informationen aus der Geschäftsstelle der Kreisheimatpflege.

 

K+K CUP Münster vom 9. bis 13. Januar 2019

Münster – Mit dem Beginn des neuen Jahres rückt auch der traditionelle K+K Cup in Münster näher. Vom 9.-13. Januar 2019 treffen sich Jung und Alt wieder beim Münsteraner Traditionsturnier.

 

Namika 2019 bei "Warendorf Live"

Warendorf - In 2019 findet "WarendorfLive", das Open-Air-Konzert im Freibad am Emssee, bereits zum 5. mal statt. Aus diesem Anlass stehen gleich zwei bekannte Headliner auf der Bühne. Das Geheimnis um den ersten Top-Act wurde jetzt während einer Pressekonferenz in der Stadtverwaltung gelüftet.

 

Arbeitslosenquote im Münsterland bei 3,8 Prozent

Münsterland / Westfalen (wh) - Der Arbeitsmarkt in Westfalen hat sich im November positiv entwickelt. Die Arbeitslosenquote für die Region steht – wie im Vormonat – bei 6,0 Prozent, jedoch ist die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen unter die Marke von 270.000 gesunken und liegt damit auf dem tiefsten Stand des Jahres 2018. Vor einem Jahr lag die Arbeitslosigkeit in Westfalen noch bei 6,6 Prozent.

 

"Winterlicht": Eröffnung am 2. Dezember im Kloster Gravenhorst

Kreis Steinfurt - "Winterlicht", die beliebte Ausstellung des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel, wird traditionell am ersten Adventswochenende eröffnet. Auch 2018 macht da keine Ausnahme: Am Sonntag, 2. Dezember, begrüßt um 16 Uhr der stellvertretende Landrat Bernhard Hembrock die Besucherinnen und Besucher und Bettina Pelz, Kuratorin für Lichtkunst in Wetter/Ruhr führt in die Lichtinstallation ein.

 

Mit dem Burgkastellan zum Gemener Weihnachtsmarkt

Borken - Am Freitag, den 7. Dezember 2018 um 17.00 Uhr begibt sich Gästeführer Herbert Helling in der Rolle des Burgkastellans auf einen Rundgang durch das historische Gemen.

 

„Apokalypse Münsterland“: Welche Kulturgüter müssen bewahrt werden?

Münsterland / Vreden - Was wäre, wenn morgen die Welt unterginge – genauer: das Münsterland? Was würdest du retten und warum? In Museen entstehen Ausstellungen ja meist, weil die Wissenschaftler sich interessante und spannende Themen überlegen und weil diese Themen mit den Objektsammlungen etwas zu tun haben. Ist das aber wirklich spannend und interessant? Treffen sie damit aber den "Geschmack" und das Interesse der Menschen?

 

Loading...
Loading...