Borken: Aufstrebendes Mittelzentrum

 
 

 
 
 

Borken – Die Kreisstadt Borken mit rund 41.000 Einwohnern ist ein aufstrebendes Mittelzentrum mit sehr guten infrastrukturellen Angeboten in der Wohnversorgung sowie der gewerblichen Wirtschaft und bietet ihren Bürgerinnen, Bürgern und Gästen eine attraktive Innenstadt. Eben „Borken … der richtige Weg“, wie es der Slogan, mit dem die Stadt wirbt, so passend formuliert.

Borken

Die Kreisstadt Borken kann auf eine über 780-jährige Geschichte zurückblicken. Seit der im Jahre 1969 vollzogenen Gebietsreform, bei der die Städte Borken und Gemen sowie acht bis dahin selbständige und in den damaligen Ämtern Marbeck-Raesfeld und Gemen-Weseke verwalteten Gemeinden zum neuen Borken zusammengeschlossen wurden, leben heute in den Stadtgrenzen über 41.000 Einwohner. Hinzu kommt ein unmittelbares Einzugsgebiet von 100.000 Personen, denn Borken ist Kreisstadt mit regionaler Bedeutung, Sitz vieler Behörden und fungiert als Arbeitgeber für die Region.

Burg Gemen bei Borke
Burg Gemen bei Borken aus der Vogelpüerspektive. Foto: Agnes Schulte (www.agnes-welt.de)

Die in die Münsterländer Parklandschaft eingebettete Stadt Borken verfügt über eine attraktive Innenstadt mit einem gehobenen kleinteiligen Verkaufsangebot und Fachmärkten. Ein Bummel durch diese mit ihren fünf erhaltenen Stadttürmen und noch heute erkennbaren Stadtmauern, eine Wanderung im Freizeitpark Pröbsting, ein Besuch im AQUARIUS-Freizeitbad mit finnischem Saunagarten oder eine Radtour entlang der vielen Sehenswürdigkeiten bieten sich für eine interessante Freizeitgestaltung an.

In den Sommermonaten wird ein vielfältiges Angebot unterschiedlichster Veranstaltungen auf dem Marktplatz durchgeführt. Erwähnt seien beispielsweise „Borken – that's live“ als Open-Air-Veranstaltung, „Borken a la Carte“ und das „Borkener Stadtfest“. Zudem weist Borken ein breit gefächertes Schul-, Weiterbildungs- und Kulturangebot auf und grenzt zum Teil direkt an die Niederlande, wodurch sich die Gelegenheit bietet, in unmittelbarer Nähe fremdländische Eindrücke zu sammeln.

Durch die geografische Lage mit ihren sehr guten Verkehrsanbindungen – eine direkte Anbindung an das Autobahnnetz (A3/A31), die nahe gelegenen Bundesstraßen B67 und B70 – sind bedeutende Wirtschaftsräume wie das Ruhrgebiet schnell erreichbar und machen Borken zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort. Über das Schienenverkehrsnetz ist Borken im Stundentakt mit den Städten Essen und Oberhausen verbunden. Die Flughäfen Düsseldorf und Münster-Osnabrück sind jeweils in knapp einer Stunde erreichbar. Um zum Flughafen Amsterdam zu kommen, benötigt man ca. zwei Stunden. Daneben steht für Geschäftsreisende der Verkehrslandeplatz Stadtlohn-Vreden zur Verfügung (erreichbar in etwa 20 Minuten).


Standort

 

Statistische Daten

Kreis: Borken
Höhe: 50 m ü. NN
Fläche: 152,6 km²
Einwohner: 41.216
Einwohner / km²: 270
Postleitzahl: 46325
Vorwahl: 02861
Kfz-Kennzeichen: BOR
Gemeindeschlüssel: 05 5 54 012
 
Loading...
Loading...