Altenberge: Gefragter Wohnort und beliebtes Ausflugsziel

 
 

 
 
 

Altenberge – Altenberge ist eine für die Region typische Flächengemeinde. Die unmittelbare Nähe zur Universitätsstadt Münster macht sie zum gefragten Wohnort und beliebtem Kurzurlaubsziel inmitten der münsterländischen Parklandschaft.

Altenberge

Die über 10.000 Einwohner zählende Gemeinde Altenberge liegt nördlich der 15 km entfernten Universitätsstadt Münster und südlich zur Kreisstadt Steinfurt sowie in östlicher Nähe zu den Niederlanden. Begünstigt durch diese einzigartige topographische Lage bietet der Altenberger Höhenrücken einen herrlichen Rundblick über das Münsterland und die Baumberge bis hin zum Teutoburger Wald.

Kirche St. Johannes Baptist
Städtebaulicher Mittelpunkt ist die schon um 1040 gegründete Kirche St. Johannes Baptist mit interessanter Geschichte.

Jahrhundertealte Bauernhöfe, Wallhecken und vereinzelte Landwehre charakterisieren die mit Waldungen durchsetzte münsterländische Parklandschaft. Teile des Gemeindegebietes, insbesondere das Gebiet um den „Rösteberg“ in der Bauernschaft Hohenhorst, stehen unter Landschaftsschutz und liegen in einem bevorzugten Erholungsgebiet. Über 30 km ausgebaute Rundwanderwege in Verbindung mit über 56 km Wirtschaftswegen laden zu Wanderungen und Fahrradtouren ein. In den Sommermonaten finden hier Planwagenfahrten statt. Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt, denn in Altenberge und Umgebung laden gemütliche Lokale zu erholsamer Rast und Einkehr ein.

Altenberge ist mit sieben Kindergärten, zwei Grundschulen und einer Hauptschule eine kinderfreundliche Stadt. Ein Hallenbad, zwei Sporthallen, ein Sportzentrum (Fußballplätze, Fußballhalle, Finnenbahn, Tennisplätze, Tennishalle) sowie eine moderne Reitanlage runden das dazu passende Freizeitangebot ab. Seit Pfingsten 1979 verbindet die Gemeinde Altenberge außerdem eine kommunale Partnerschaft mit der flämischen Gemeinde Gooik (Belgien), wodurch auch für internationalen Austausch gesorgt wird. Ebenso befindet sich in Altenberge ein Umwelttechnisches Entwicklungszentrum.

Zu den wichtigsten Erwerbszweigen in Altenberge gehören der Handel, das Dienstleistungsgewerbe sowie das verarbeitende Gewerbe. Aber auch in traditionellen Bereichen wie der Landwirtschaft und im Handwerk finden zahlreiche Altenberger Arbeit. Zu den größten Unternehmen und Arbeitgebern vor Ort gehören die Firma Schmitz Cargobull (Sattelpritschen und Isolierfahrzeuge), die Dr. Weßling Gruppe (Labor- und Ingenieurdienstleistungen), die Firma Essmann (Backwarenprodukte), die Firma Keller (Bettfedernfabrik) sowie die Lammers LKW Service & Logistik Münsterland GmbH.

Altenberge ist ein Grundzentrum im Kreis Steinfurt und über die Bundesstraße B 54 sowie mittelbar über die A 1 („Hansalinie“) sowie die A 43 gut in das überregionale Straßennetz eingebunden. Ferner besitzt die Gemeinde einen eigenen Haltepunkt an der Bahnstrecke Münster – Gronau – Enschede. Der internationale Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) bei Greven liegt rund 18 Kilometer entfernt.


Standort

Altenberge
48341 Altenberge
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Statistische Daten

Kreis: Steinfurt
Höhe: 79 m ü. NN
Fläche: 62,51 km²
Einwohner: 10.128
Einwohner / km²: 162
Postleitzahl: 48341
Vorwahl: 02505
Kfz-Kennzeichen: ST
Gemeindeschlüssel: 05 5 66 004
 
Loading...
Loading...