Isselburg: Museum Wasserburg Anholt

 
 

 
 
 

Isselburg - Das Museum Wasserburg Anholt befindet sich in der Hauptburg der Anlage bei Isselburg. Auf einer Ausstellungsfläche von 1.500 Quadratmetern können hier über 700 Gemälde, asiatisches und europäisches Porzellan vergangener Zeiten, Renaissance- und Barock-Möbel besichtigt werden.

Wasserburg Anholt in Isselburg
Die Wasserburg Anholt in Isselburg ist mit Sicherheit eine der eindrucksvollsten Burganlagen in Westfalen.

Die im Museum Wasserburg Anholt ausgestellte Bildersammlung gilt mit über 700 Ausstellungsstücken als die größte, historisch gewachsene private Sammlung in NRW.

Burg Anholt
Die Burg Anholt war namensgebend für die ehemalige Stadt Anholt, heute ein Stadtteil von Isselburg in Nordrhein-Westfalen. Foto: Agnes Schulte (www.agnes-welt.de)

Im Museum finden sich großartige Arbeiten niederländischer Maler des 17. Jahrhunderts wie Rembrandt, Jan van Goyen oder Gerard ter Borch, aber auch flämische wie J. Breughel d. J., deutsche wie Bartholomäus Bruyn, Holbein oder Jobst Harich, spanische wie Murillo und italienische wie Salvator Rosa sind im Museum Wasserburg Anholt zu finden.

Ebenso wie das chinesische, japanische, holländische und deutsche Porzellan (u.a. Meißner Porzellan) des 17. und 18. Jahrhunderts sowie Renaissance- und Barock-Möbel (u. a. in Boulle-Technik) sind hier Kunst, Vielfalt und Prunk dieser vergangenen Jahrhunderte u.a. im Paradesaal, Marmorzimmer, Rittersaal und Grünen Saal in Form von Wandteppichen und Ledertapeten der Öffentlichkeit zugänglich.

In der Bibliothek findet sich die umfangreiche Büchersammlung der Grafen von Bronckhorst-Batenburg und der Fürsten zu Salm-Salm. Hier stehen ca. 7000 Bände vor allem theologischer, klassischer, juristischer, medizinischer und geschichtlicher Werke. Waffen, Münzen, eine Hofküche (15 Jh.), ein Speisesaal, ein Raritätenkabinett, ein Dicker Turm mit Rüstkammer und ein Verlies runden das Museum ab.

Das Museum Wasserburg Anholt bezaubert und fasziniert seine Besucher durch seine Ausstrahlung, sein einzigartiges Ambiente und den Flair vergangener Jahrhunderte. Jährlich empfängt es über 50.000 Touristen vorwiegend aus dem Münsterland, vom Niederrhein oder aus den Niederlanden. Mit Videoraum, Cafeteria und Museumsshop wird auch Gelegenheit zum etwas anderen „Genuss“ gegeben.

Übrigens: In der Burg befindet sich übrigens auch ein ebenso stilvolles Hotel, ein Restaurant in einem Wasserpavillon in der Gräfte und umgeben wird die gesamte Anlage durch mehrere Barockgärten und einen traumhaften Park mit Wasser- und Irrgarten.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Besichtigung

Museum Wasserburg Anholt
Schloss 1
46419 Isselburg-Anholt
Tel.: 02874 45353
Fax: 02874 45356
Route berechnen
Auf Karte zeigen
Website besuchen
 

Führungen

Der Besuch des Museums ist nur mit einer etwa einstündigen Führung möglich, die zu festgelegten Zeiten durchgeführt wird.

Preise: Erwachsene: 7 Euro, Kinder (4 - 12 Jahre): 2 Euro, Gruppen (ab 15 Pers.): 5 Euro
 

Empfehlungen für Isselburg!

Loading...
Loading...