Isselburg: Grenzstadt im Grünen

 
 

 
 
 

Isselburg, die Grenzstadt im Grünen, wo Westfalen am Niederrhein liegt, lockt mit fahrradfreundlichem Flair, interessanten Sehenswürdigkeiten und sorgt sich vorbildlich um seine 11.010 Mitbürger, egal ob jung oder alt.

Isselburg

Die Stadt Isselburg wurde aus den Städten Anholt, Isselburg, Werth und den Gemeinden Heelden, Herzebocholt, Vehlingen sowie einem Teilgebiet der Gemeinde Wertherbruch gebildet und hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, beispielsweise der Festungsturm Isselburg aus dem 15. Jahrhundert, die Werther und die Vehlinger Mühle, die historischen Rathäuser, die St. Pankratiuskirche oder eine der größten Wasserburgen des Münsterlandes mit Museum und umfangreichen Parkanlagen nach englischem Vorbild: das Anholter Schloss.

Parkanlage bei Schloss Anholt
Die Parkanlage bei Schloss Anholt. Foto: Agnes Schulte

Die reizvolle Parklandschaft mit ihren typisch niederrheinischen Landschaftsbildern, Laub - und Nadelwäldern bietet außerdem Erholung und Entspannung in lebendiger Natur. Eine gepflegte und abwechslungsreiche Gastronomie sorgt für das leibliche Wohl und viele Aktivitäten sorgen das ganze Jahr über für Abwechslung bei der Freizeitgestaltung. Isselburg ist Ausgangspunkt für verschiedene Fahrrad-Touren, hier gibt es den Golfclub Wasserburg oder vielleicht auch mal eine Kanutouren auf der Issel und Bocholter Aa, ein Rundgang im Biotopwildpark Anholter-Schweiz oder ein Ausflug zum Ponyhof Leiting.

Als Grundzentrum in einem Gebiet mit überwiegend ländlicher Raumstruktur bietet die Stadt Isselburg mit ihren Grundschulen, einer Hauptschule und einer Realschule ein gutes Schulangebot. Ebenso bieten die örtliche Musikschule, die in Kooperation mit den Städten Bocholt und Rhede geführt wird, die Volkshochschule und öffentliche bzw. kirchliche Bibliotheken ein breites Spektrum an Kultur und Bildungsmöglichkeiten. Auch das Vereinsleben wird in Isselburg großgeschrieben. Egal ob sport- oder Kultur treibende Vereine, hier ist für jeden etwas dabei.

Die Sorge um Kinder und Jugendliche steht in Isselburg an erster Stelle und so wurde die Lokale Arbeitsgemeinschaft „Jugend“ ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, die Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen zu analysieren, den Bestand und den Bedarf an Einrichtungen und Angeboten festzustellen und bedarfsorientierte Angebote zu entwickeln. Doch in Gronau gibt es auch eine vielfältige Freizeitlandschaft gerade für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ob Unterhaltung, Bildung, Sport – neue Angebote kommen immer wieder hinzu, so dass Langeweile bestimmt nicht aufkommt.

Die Isselburger Wirtschaftsstruktur gründet sich schwerpunktmäßig auf verarbeitendes Gewerbe, überwiegend auf die Metallverarbeitung. In letzter Zeit sind aber auch Zuwächse beim Handel und im Dienstleistungsbereich zu verzeichnen.

Isselburg verfügt über Anschlüsse an die A3 (Niederlande – Ruhrgebiet) und die Bundesstraße B 67. Der Flughafen Düsseldorf ist 70 km entfernt, zum Hafen Emmerich sind es 20 km.


Standort

Isselburg
Isselburg
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Statistische Daten

Kreis: Borken
Höhe: 17 m ü. NN
Fläche: 42,73 km²
Einwohner: 11.236
Einwohner / km²: 263
Postleitzahl: 46419
Vorwahlen: 0 28 74
Kfz-Kennzeichen: BOR
Gemeindeschlüssel: 05 5 54 032
 

Empfehlungen für Isselburg!

Loading...
Loading...