Neues Marktkonzept für das Tecklenburger Land in Arbeit

 
 

 
 
 

Kreis Steinfurt - Vielerorts im Kreis Steinfurt haben die Wochenmärkte an Attraktivität verloren und sind mitunter ganz aus dem Ortskern verschwunden. Ein geändertes Einkaufsverhalten und die fehlende Zeit der Kunden, wochentags auf den Wochenmarkt zu gehen, stellen viele Märkte vor Herausforderungen. Ein integriertes Marktkonzept für das Tecklenburger Land, dass die LEADER-Geschäftsstelle beim Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt einem Fachbüro in Auftrag gegeben hat, soll diesen Herausforderungen begegnen.

Trafen sich zum Austausch auf dem Ibbenbürener Wochenmarkt (v.l.): Horst Schöpper (stellv. Geschäftsführer LEADER Tecklenburger Land), Uwe und Marita Schulz (Markthändler für Obst & Südfrüchte), Roman Milenski (Mitarbeiter SPE), Jan Kern (Regional
Trafen sich zum Austausch auf dem Ibbenbürener Wochenmarkt (v.l.): Horst Schöpper (stellv. Geschäftsführer LEADER Tecklenburger Land), Uwe und Marita Schulz (Markthändler für Obst & Südfrüchte), Roman Milenski (Mitarbeiter SPE), Jan Kern (Regionalmanager LEADER Tecklenburger Land), Dr. Siegbert Panteleit (Geschäftsführer SPE).

"Mit einem angepassten Marktkonzept für das Tecklenburger Land möchten wir die Wochenmärkte attraktiver und zukunftsfähiger machen. Wir wollen zeigen, dass der Wochenmarkt kein Auslaufmodell ist", erklärt der stellvertretende Geschäftsführer LEADER Tecklenburger Land - Horst Schöpper. "Die Nahversorgung mit frischen regionalen Produkten soll auch weiterhin Zukunft haben. Außerdem soll der Markt als ein Mittelpunkt des öffentlichen Lebens attraktiv für die Menschen vor Ort sein."

Ziel des mit EU-Mitteln geförderten LEADER-Projektes ist es, Stärken, Schwächen und Potentiale der Wochenmärkte zu ermitteln. In der ersten schon laufenden Projektphase analysiert die Firma SPE, ein Fachbüro aus Gelsenkirchen, die bestehenden Märkte. Dazu werden Kunden und Marktbeschicker im Tecklenburger Land befragt. Auch wird untersucht, ob zusätzliche Standorte und neue Formate wie z.B. Feierabend- oder Weinmärkte möglich sind. Informationsveranstaltungen, Workshops, Angebote für die Marktbeschicker und leicht zugängliche Informationen über die Wochenmärkte sind weitere Bestandteile des Projekts. Für die LEADER-Region Steinfurter Land ist ebenfalls ein Wochenmarktkonzept geplant.

Nähere Informationen zur LEADER-Region Tecklenburger Land unter www.lag-tecklenburgerland.de.


Loading...
Loading...