Havixbeck: Das Baumberger Sandstein-Museum

 
 

 
 
 

Havixbeck – Im denkmalgeschützten ehemaligen Bauernhof Rabert erzählt die Dauerausstellung im dortigen Sandsteinmuseum von einem Stein mit einer weit zurück reichenden Geschichte.

Hier können die Besucher im Museum die Entstehung, Handwerks- und Kunstgeschichte des bedeutendsten Bodenschatzes des Münsterlandes – dem Baumberger Sandstein – besichtigen.

Marmor des Münsterlandes

Ausstellungsstück

Bereits im Mittelalter fand der auch „Marmor des Münsterlandes“ genannte Sandstein Verwendung als Baumaterial im Münsterland und in den Niederlanden. Auch der Paulusdom von Münster wurde aus diesem Stein errichtet.

Berühmt war der „Baumberger“ als hochgeeigneter, feinkörniger Bildhauerstein. Kunstwerke aus diesem Stein fanden im Mittelalter ihren Platz zwischen Amsterdam und Hildesheim, zwischen Marburg und Lübeck, ja sogar im Baltikum und Südschweden.

Kunst, Spitzenhandwerk und mehr

Ausstellungsstück

Das Baumberger Sandsteinmuseum in Havixbeck zeigt aber nicht nur Kunst und Spitzenhandwerk rund um den Sandstein. Die Ausstellung rückt auch die Menschen ins Zentrum der Ausstellung, die den Sandstein bearbeiteten. Die Sammlung schwerer Geräte in der Remise und auf dem Hof vermitteln den Besuchern eine Ahnung über den Arbeitsalltag früherer Zeiten.

Eine genauere Vorstellung jedoch können sich die Besucher jedoch am besten machen, wenn sie selbst einmal zum Werkzeug greifen und sich als Steinhauer probieren. In den Sommermonaten können Sie sogar unter professioneller Anleitung an Bildhauerkursen im Sandsteinmuseum in Havixbeck teilnehmen.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Besichtigung

Baumberger-Sandstein-Museum
Gennerich 9
48329 Havixbeck
Tel.: 02507 1596
Route berechnen
Auf Karte zeigen
Website besuchen
 

Empfehlungen für Havixbeck!

Loading...
Loading...