Freizeittipps in Gronau

 
 

 

Freizeit im Münsterland heißt, die Wahl haben zwischen einem breiten Angebot aus Kultur, Erholung, Sport und vielen Ausflugzielen. Gronau leistet  mit seinen regionalen  Angeboten einen Beitrag an dieser besonderen Vielfältigkeit der Region. In Gronau fühlt man sich zuhause, egal ob als Besucher oder Einwohner.

 
 

Urlaub auf dem Reiterhof Rüenberg in Gronau

Der Reiterhof Rüenberg ist einer der schönsten Reiterhöfe im Münsterland. Erlebnisreiche Reiterferien in familiärer Atmosphäre für Mädchen und Jungen im Alter von 6 Jahren bis 18 Jahren sind sein Steckenpferd. Der Reiterhof liegt in idyllischer Lage mitten im Dreiländereck auf der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und den Niederlanden.

 

Swingolf im Münsterland

Swingolf ist ein Spaß für die ganze Familie, für Groß und Klein und natürlich auch für Ausflüge im Freundeskreis geeignet. Ursprünglich aus Frankreich kommend und eine von alten bäuerlichen Spielen abgeleitete Erfindung erobert Swingolf seit einigen Jahren unaufhaltsam Europa und ist inzwischen selbstverständlich auch im Münsterland spielbar.

 

Radtour: Driland- und Dinkel-Tour

Diese Strecke folgt der Wabe 26 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 29 Kilometern mit kaum nennenswerten Anstiegen durch den Gronauer Südosten. Wir kommen am Drilandsee vorbei und begeleiten auch das Flüsschen Dinkel ein Stück weit.

 

Drilandsee Gronau

Im Nordwesten Gronaus liegt der „Drilandsee“, umgeben von einem Erholungs- und Naturschutzgebiet.

 

TV Münsterland im Rock'n'Popmuseum Gronau

Timo, selbst ein alter Rocker, erkundet mit unserem Kamerateam das Rock'n'Popmuseum in Gronau.

 

Motorradroute 5: Von Coesfeld zum Dreiländersee und Retour

Dieser 107 Kilometer lange Rundkurs durch den Kreis Coesfeld, Borken und Steinfurt führt uns von Coesfeld zum Dreiländersee bei Gronau und über Ahaus zurück nach Coesfeld. Nennenswerte Steigungen gibt es dabei kaum – sehen wir einmal von den Ausläufern der Baumberge ab, die wir passieren. Gesamtan- und abstieg: 333 Meter.

 

Ein See, an dem drei Länder zueinander finden

Herz, was willst du mehr? Eine mächtige Burg, vielversprechende Museen, eine Mühle, Naturschutzgebiete, ein blauer See und Rock’n’Pop – tja, da sollten wir Zeit mitbringen, wenn wir uns diesen Wander-Tipp vornehmen.