Havixbeck: Klostermühle Hohenholte

 
 

 
 
 

Die alte Klostermühle in Hohenholte, das zu Havixbeck gehört, gehört zu den „Urgesteinen“ der Mühlen in der Region und stammt noch aus dem Jahre 1225. Damit ist die ehemalige Stiftsmühle eine der ältesten ihrer Art im Münsterland.

Klostermühle Hohenholte
Die Mühle in Hohenholte gehört zu den ältesten im Münsterland. Fotos: Agnes Schulte (www.agnes-welt.de)

Die Mühle gehörte über Jahrhunderte zum Damenstift Hohenholte, das im Jahr 1811 aufgelöst wurde. Dadurch ging die Mühlen in Hohenholte für kurze Zeit in den Staatsbesitz über, ehe die Müllerfamilie Brockhoff die Mühle übernahm und sich das Mühlenrad von nun an im Privatbesitz drehte.

Jüngere Geschichte

Klostermühle Hohenholte

114 Jahre später, im Jahr 1925 wurde das baufällige Mühlengebäude teilweise abgerissen und teils in veränderter Form neu errichtet. 1938 schließlich wurde das Staurecht aufgehoben, das für den Betrieb einer Mühle nötig ist.

Erst im Früjahr und Sommer 1992 wurde die Klostermühle liebevoll restauriert und ein neues unterschlächtiges Mühlrad angebracht. Heute dreht sich das alte Mühlenrad nur noch "mit Muskelbetrieb" von Besuchern im Rahmen von Aktionstagen. An allen anderen Tagen kann die Mühle nur von außen besichtigt werden.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Adresse

Klostermühle Hohenholte
48329 Havixbeck - Hohenholte
Route berechnen
Auf Karte zeigen