Ochtrup: Villa Winkel mitten im Stadtpark

 
 

 
 
 

Ochtrup - Mitten im Stadtpark hat die Villa Winkel ihren Platz. Die Villa ist der ehemalige Wohnsitz des Fabrikanten Anton Laurenz und seiner Familie.

Geschichte und Architektur

Villa Winkel in Ochtrup
Mitten im Stadtpark von Ochtrup hat die Villa Winkel ihren Platz.

Die Villa wurde 1899 nach den Plänen des Münsteraner Architekten Hubert Holtmann als zweigeschossiger Backsteinmassivbau mit Zierelementen in Sandstein und Stuckwerk auf unregelmäßigem Grundriss mit schiefergedeckter Dachlandschaft errichtet.

Ziergiebel, ein Turm mit geschweifter Haube, verschieden geteilte Fenster, im Innern eine Diele über zwei Etagen mit augenfälliger Holztreppe, die mit umlaufender Balustrade an der Nordseite in eine Empore übergeht sowie eine kassettierte, holzfarben bemalte Stuckdecke verleihen dem Gebäude einen ausgesprochen repräsentativen Charakter.

Die Villa Winkel verfügt über beachtliche dekorative Jugendstilverglasung in der Treppenhalle und im Wintergarten. Giebelaufsätze, Eckquaderungen, Fenstereinfassungen und -überdachungen und Turm sind der niederländischen Renaissance nachempfunden. An der Ostseite befindet sich ein neuzeitlicher Anbau in Stahl und Glas.

Im Jahre 1969 erwarb die Stadt Ochtrup das Gebäude einschließlich des umliegenden Parkareals. Heute ist sie das Repräsentationsgebäude der Stadt Ochtrup mit Trauzimmer des Standesamtes sowie Sitz der Seniorenbegegnungsstätte/des Seniorencafés und der Hauptgeschäftsstelle des VHS- und des Musikschulzweckverbands.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Besichtigung

Villa Winkel
Winkelstraße 1
48607 Ochtrup
Route berechnen
Auf Karte zeigen