Lüdinghausen: Renaissanceburg Lüdinghausen

 
 

 
 
 

Lüdinghausen - Die Burg Lüdinghausen, umgeben von einem herrlichen Park, der früher einmal das Befestigungssystem der Burg bildete, liegt direkt im Zentrum Lüdinghausens.

Burg Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen gilt in der burgenreichen Stadt Lüdinghausen als die älteste. Foto: www.wehrbauten.de

Geschichte und Architektur

Burg Lüdinghausen
Im 12. Jahrhundert von Angehörigen des Geschlechts von Lüdinghausen errichtet, gelangte die Burg später in den Besitz des Bischofs von Münster bzw. des Domkapitels. Foto: Kreis Coesfeld

Im 12. Jahrhundert errichtet und erstmals erwähnt, wurde die Burg Lüdinghausen im 16. Jahrhundert unter Gottfried von Raesfeld zu einer typischen Renaissanceburg umgebaut. Noch heute verweist der Südflügel im Innenhof mit seinen reich verzierten Fenstergiebeln und seiner prächtigen Wappentafel auf das Repräsentationsbedürfnis jener Zeit.

Einst Stammsitz der Herren von Lüdinghausen, gelangte die Burg 1443 in bischöflichen, 1509 durch Erbschaft in domkapitularischen Besitz. Die lateinische Inschrift im Giebel der Burg Lüdinghausen verweist auf den großen Stadtbrand im Jahr 1569, der auch auf die Vorburg übergriff. Im Rahmen der Säkularisation, die sich im 19. Jahrhundert vollzog, wurde die Burg dann zur königlich preußischen Domäne und 1822 mit den dazugehörigen Ländereien an die Lüdinghauser Bürger verkauft. 1869 mietete die Stadt das Gebäude, um darin eine Landwirtschaftsschule einzurichten, und erwarb es zehn Jahre später.

Die sorgfältige und umfassende Restaurierung der gesamten Anlage der Burg Lüdinghausen machte die Integration zeitgemäßer Technik möglich. Die einzigartige Kombination von historischen Schmuckstücken mit modernen Elementen bildet einen idealen Hintergrund, um konzentriertes Arbeiten zu fördern. Heute beherbergt der nördliche Flügel der Burg Lüdinghausen die Ausschussräume für kommunalpolitische Sitzungen.

Das Innere der Burg

Burg Lüdinghausen
Die Stadt Lüdinghausen nutzt die Burg seit 1999 als soziokulturelles Zentrum. Foto: Agnes Schulte (www.agnes-welt.de)

Im Kapitelsaal, geschmückt mit der großen Wappentafel des Erbauers als „Ahnenprobe“, tagt der Rat der Stadt Lüdinghausen; der Saal steht aber auch für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. In mehreren Räumen präsentiert KAKTuS, das Kulturforum Lüdinghausen, moderne Kunst sowie eine kleine Ausstellung zur Burggeschichte. Auch die VHS ist mit Schulungsräumen in der Burg präsent.

Im Südflügel befindet sich eine Vielzahl sorgfältig restaurierter Räume, beispielsweise die früheren Schlafzimmer für Mitglieder des Domkapitels aus Münster, wenn sie sich zu Beratungen und Festen auf der Burg aufhielten. Wappenverzierte Kamine und Abtrittserker in den Räumen der Burg zeugen vom Wohnkomfort der damaligen Zeit.Innere der Burg Lüd

Besichtung und Veranstaltungen

Burg Lüdinghausen. Foto: Kai Post

Im Pflaster des Burghofs dokumentieren verschiedenfarbige Steinkreise, wie dick die Mauern des früheren Bergfrieds waren. Der Außenbereich der Burg Lüdinghausen ist ständig zu besichtigen, der Kapitelsaal und der Renaissanceflügel dagegen nur zu den festen Öffnungszeiten. Empfehlenswert ist auch der Rundgang um den Burggraben und durch den Parc de Taverny neben der Burg. Ein reizvoller Rad- und Fußweg führt zur nahen Burg Vischering.

Die Burg Lüdinghausen lädt ein zu zahlreichen Veranstaltungen, beispielsweise wird in ihrem historischen Ambiente, inmitten der romantischen Parkanlagen der Wasserburg, sicherlich jede Trauung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das stilvoll ausgemalte Trauzimmer der Burg stellt den feierlichen Rahmen für die wichtigste Entscheidung des Lebens.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Besichtigung

Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
59348 Lüdinghausen
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Touristinformation

Renaissanceburg Lüdinghausen
Amtshaus 8
59348 Lüdinghausen
Tel.: 02591/926176
Fax: 02591/926144
Email schreiben
Website besuchen