Velen: Museum Burg Ramsdorf

 
 

 
 
 

Die Burg Ramsdorf wurde 1425 für den Münsterischen Fürstbischof Heinrich von Moers errichtet. Bereits 1451 in der Münsterischen Stiftsfehde (1450 –1457) wurde sie zerstört und anschließend teilweise wieder aufgebaut. Im 17. Jahrhundert verfiel sie erneut.

Burg Ramsdorf
Das Museum in der Burg Ramsdorf zeigt u. a. eindrucksvolle Exponate zur Regionalgeschichte.

Das heute bestehende rechteckige Backsteingebäude mit Werksteingliederung wurde 1727 von den Brüdern Alexander und Anton Jungeblodt erstellt. Dabei blieben Reste der Anlage des 15. Jahrhunderts, vor allem der runde Eckturm, erhalten.

Seit 1930 beherbergt die Burg das Museum Burg Ramsdorf. Die 1993 nach neuesten musealen Gesichtspunkten gestaltete Ausstellung gliedert sich in Abteilungen zur regionalen Ur- und Frühgeschichte, zur Stadt- und Sozialgeschichte sowie zur Naturkunde. Es bietet seinen Besuchern außerdem Einblicke in die Entwicklungsgeschichte Ramsdorfs und seiner Umgebung. Seit 2008 ist das Museum einer der Standorte des Lebendigen Museums (www.lebendige-museen.de)

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Adresse

Museum Burg Ramsdorf
Burgplatz 4
46342 Velen
Route berechnen
Auf Karte zeigen
Öffungszeiten
April - Oktober
Di - Sa: 15 - 17 Uhr
So: 14 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

In der Zeit vom 1. November bis 31. März ist die Burg geschlossen. Termine in dieser Zeit nach Vereinbarung.
 

Preise

Erwachsene (ab 15 Jahre): 2,00 €
Kinder (5-14 Jahre): 1,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene & 2 Kinder): 5,00 €

Führung nach Vereinbarung: Tel. 02863 / 926-215 (Herr Kleiner)
(Preis je Person 2,00 € / Mindestgebühr 20,00 €)

Umfangreicher Museumsführer Burg Ramsdorf für 5,00 € erhältlich