Münster: Speicher II - Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst

 
 

 
 
 

Münster - Vom Getreidespeicher zum Kunsthaus: Der "Speicher II" am münster'schen Stadthafen beherbergt im Dachgeschoss die städtische Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst - ein tausend Quadratmeter großes Laboratorium der bildenden Kunst.

Vom Getreidespeicher zum Kunsthaus: Der "Speicher II" am Hafen beherbergt im Dachgeschoss die städtische Ausstellungshalle - ein tausend Quadratmeter großes Laboratorium der bildenden Kunst. Die darunter liegenden Stockwerke beherbergen 32 Ateliers. Der
Foto: Presseamt Münster / Joachim Busch

Die darunter liegenden Stockwerke beherbergen 32 Ateliers.

Die Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst wurde im Sommer 2004 nach 36 Monaten Umbau- und Renovierungsarbeiten fertiggestellt. Nach zwölf Jahren des Provisoriums Am Hawerkamp hatte die zeitgenössische Kunst in Münster endlich einen angemessenen Ort gefunden.

Foto: Presseamt Münster / Joachim Busch
Foto: Presseamt Münster / Joachim Busch

Die Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst ist spröde, industriell und sehr viel weniger heimelig als andere Plätze in der Stadt. "Künstler schätzen diese urbane Unaufgeräumtheit. Sie entspricht der experimentellen Seite der Kunst", beschreibt Dr. Gail Kirkpatrick, Leiterin der Ausstellungshalle, den Standort als gute Wahl. Der ehemalige Getreidespeicher bietet nicht nur Künstlern und Besuchern einen Ausstellungsort mit besonderem Flair, in den unteren Etagen sind zusätzlich erschwingliche Ateliers in der speziellen Atmosphäre des Hafenareals eingerichtet. Ein Forum, wo neue künstlerische Positionen erlebt und diskutiert werden können. In vier bis fünf Ausstellungen pro Jahr soll dies gezeigt werden.

Ungewöhnliche Partnerschaft

Der außergewöhnliche Ort für zeitgenössische Kunst verdankt seine Entstehung auch einer ungewöhnlichen Finanzierung: Als Public-Private-Partnership der Stadt Münster, des Landes Nordrhein-Westfalen und des münsterschen Verlegers Wolfgang Hölker ist das Projekt zu gleichen Teilen bezahlt worden.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Adresse

Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst Münster
Hafenweg 28
48155 Münster
Tel.: 0251 6744675
Route berechnen
Auf Karte zeigen
Website besuchen
Öffungszeiten
Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Dienstag bis Freitag 14 - 19 Uhr, Samstag und Sonntag 12 - 18 Uhr