Radtour: Rund um Stadtlohn und Südlohn

 
 

 
 
 

Diese Strecke folgt der Wabe 88 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 27 Kilometern ohne nennenswerte Steigungen durch das Stadtlohn und Südlohner Umfeld, das wir in einem großen Kreis fahrend erkunden.

Die Achtkant-Holländer-Mühle in Südlohn wurde 1812 erbaut.
Die Achtkant-Holländer-Mühle in Südlohn wurde 1812 erbaut.

Wir starten unsere Radtour mitten in Stadtlohn und durchqueren die schöne Innenstadt mit der katholischen Kirche St. Otger und radeln vorbei am alten Friedhof aus der Stadt heraus. Nach etwa fünf Kilometern erreichen wir eine Rast- und Schutzhütte, erbaut vom Schützenverein Wessendorf-Breul. Auf gerade, ebenen Wegen geht es weiter bis zu den bewaldeten Wegen des Südlohner Brooks.

Südlohn selbst sehen wir nach rund zehn Kilometern vor uns liegen und radeln hinein. Zu unserer Rechten lädt nun die Turmwindmühle Menke zu einem kleinen, lohnenswerten Abstecher ein. Wir druchradeln den Ort und treten unseren Rückweg über das Venn an - das Vitiverter Venn und das Hundewick Venn, um ganz genau zu sein. Entlang der Feuchtweisen geht es zurück nach Stadtlohn, wo wir nach einem kurzen Blick auf die Berkel auch schon wieder unseren Ausgangspunkt in der Uferstraße erreichen.

Kurzportrait


Startpunkt

Losbergschlule
Uferstraße 21-25
48703 Stadtlohn
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Hier starten die Touren!

 
 

Rad-Profis vor Ort

Ein neues Fahrrad gefällig? Oder mit dem alten zur Reparatur? Hier finden Sie die Zweirad-Profis aus dem Münsterland im Überblick. Zu den Anbietern

 

 
 

Loading...

Loading...

Loading...