Motorradroute 6: Durchs südliche Münsterland

 
 

 
 
 

Diese Tour durch das südliche Münsterland starten wir in Haltern am Bikertreff „Mutter Vogel“. Am besten übrigens als früher Vogel, denn wir haben rund 170 Kilometer vor uns, auf denen es eine Menge zu sehen gibt und sich auch der ein oder andere Halt am Streckenrand durchaus lohnt. Dabei geht es ordentlich bergauf und bergab – insgesamt machen rund 1200 Höhenmeter. Das ist im Münsterland schon eine Menge…

Sonnenuntergang am See in Haltern
Am Ende unserer Tour können wir noch den Sonnenuntergang am See in Haltern geneßen. Foto: Timo Meusel
Kanalbrücke
Die schöne Kanalbrücke kurz hinter dem Ortskern Olfens queren wir ebenfalls auf unserer Tour.

Von unserem Startpunkt halten wir uns in nordöstlicher Richtung und fahren entlang des Wesel-Datteln-Kanals durch das Lippetal und durchqueren zunächst Hamm-Bossendorf und Flaesheim, ehe wir den Kanal queren, den wir aber noch ein Stückchen begleiten, ehe wir auch die Lippe überqueren, wieder das Münsterland erreichen und in Richtung Olfen weiter fahren. Zur Rechten liegt nun übrigens die Waldferiensiedlung Eversum, zur Linken dagegen das ehemalige Munitionsdepot der Bundeswehr.

Wie durchqueren Olfen und fahren über die schöne Kanalbrücke kurz hinter dem Ortskern. Ein großer Kreisverkehr verabschiedet uns und schon bald treffen wir auf das nächste von Menschenhand geschaffene Gewässer, den Dortmund-Ems-Kanal, den wir nicht über- sondern unterqueren. Über die B236 geht es weiter, vorbei an Selms Ortsrand, weiter Richtung Nordkirchen. Kurz vorm Ortseingang gibt es zur Rechten übrigens einen weiteren Bikertreff, dem wir einen Besuch abstatten können.

Weiter nach Nordkirchen

Schloss Nordkirchen
Schloss Nordkirchen darf auf dieser Tour auf gar keinen Fall fehlen. Das "Westfälische Versailles" ist einen Abstecher auf alle Fälle wert. Foto: Agnes Schulte (www.agnes-welt.de)

In Nordkirchen – und das ist hier wirklich ein Muss und ohnehin unvermeidlich – kommen wir natürlich am Westfälischen Versailles, dem Schloss Nordkirchen, vorbei. Das Schloss in Nordkirchen gilt als eines der größten und bedeutendsten Wasserschlösser in Nordrhein-Westfalen. Einst war es der Sitz des Fürstbischofs. Der hufeisenförmige Barockbau ist umgeben von einem 71 Hektar großen Park und fünf Hektar Wasserfläche. Daran nur vorbei zu fahren, wäre einfach zu schade, ein kurzer Zwischenstopp lohnt wirklich.

Nach diesem Stopp geht es für uns weiter in Richtung Ascheberg, das wir durchqueren und danach der B58 Richtung Drensteinfurt folgen. Dort überqueren wir die Werse und halten uns in nördlicher Richtung. Nun geht es durch mehrere idyllische Bauernschaften und kommen schließlich in Sendenhorst an, das wir ebenfalls durchqueren. Auf dem Weg nach Telgte erwarten uns weitere kleine Bauernschaften, ehe wir Telgte durchqueren und links wie rechts die malerischen Emsauen liegen sehen.

PS treffen Wildpferde

Wildpferde nahe Dülmen
Mit etwas Glück bekommen wir die Wildpferde nahe Dülmen zu sehen. Foto: heribert Schwarthoff

Die Ems zur Linken geht es weiter Richtung Westbevern und durch viel Grün weiter über Gelmer, abermals über den Dortmund-Ems-Kanal nach Gimbte und Münster-Sprakel. Durch die Bauernschaften fahren wir weiter über Hansell in Richtung Billerbeck. Den Wegesrand säumen alte Speichergebäude, Fachwerkhäuser und natürlich jede Menge Grün.

Nächste Station unserer Tour durch das südliche Münsterland ist Nottuln, das wir durchqueren und die Ortschaft Darup erreichen. Hier fahren wir vorbei am imposanten Haus Darup und der Sandsteinkirche St. Sebastian. Danach nähern wir uns herzoglichen Gefilden, denn wir steuern die Ortschaft Merfeld an, die zu Dülmen gehört. Wer nun noch Lust auf einen Abstecher ins Grüne hat, der hält sich rechts und sucht den Merfelder Bruch auf, wo uns nicht nur die legendären Dülmener Wildpferde, sondern auch jede Menge Wanderwege und vor allem viel Natur erwarten.

Unsere Strecke dagegen führt uns weiter nach Lavesum, wo wir zur Linken den zu Haltern gehörenden Silbersee passieren. Wenn uns auf der Fahrt im Sommer etwas zu heiß gelaufen ist, können wir uns hier übrigens mit einem Sprung ins kühle Nass abkühlen. Durch die dicht bewaldete Hohe Mark bei Haltern geht es schließlich zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Kurzportrait


Startadresse

Biker Treff VOGEL
Marler Straße 321
45772 Marl-Hamm
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Hier starten die Touren!

Loading...
Loading...
 
 
 

 
 

Lust auf Urlaub?

Hotels im Münsterland
Ferienwohnungen finden
Individuelle Angebote erstellen lassen