Motorradroute 1: Der Kanal, die Ems und das Kloster

 
 

 
 
 

Die Strecke führt uns auf 66 Kilometern von Borghorst über Mesum, Elte, Rhodde zum Kloster Gravenhorst. Zurück geht es über Riesenbeck, Emsdetten nach Steinfurt. Ein bisschen bergauf und bergab geht es dabei auch: Der Gesamtan- und abstieg während dieser Rundtour beträgt immerhin 237 Meter.

Dortmund-Ems-Kanal
Der Dortmund-Ems-Kanal begegnet uns auf dieser Tour des Öfteren. Foto: Verkehrsverein Hörstel

Wir starten in Borghorst am Kreisel vor der Kreissparkasse Steinfurt. Über die Meerstraße geht es auf den Westfalenring, dem wir in nordöstlicher Richtung durch das beschauliche Borghorst folgen, dessen Dächer zur Rechten immer überragt werden von der Nikomedes-Kirche.

Durch Emsdetten

Hof Deitmar im Herzen Emsdettens
Hof Deitmar im Herzen Emsdettens. Foto: Agnes Schulte (www.agnes-welt.de)

Über die Straße „Am Rathaus“ geht es weiter auf die Emsdettener Straße, die uns aus Borghorst heraus führt. Entlang der Ostendorfer Felder passieren wir auf der rechten Seite auch kleinen Flugplatz Borghorst. Über die Borghorster Straße erreichen wir schließlich Emsdetten.

Kleiner Exkurs: Wer in Emsdetten noch etwas sehen möchte, biegt am Kreisel in der Innenstadt nach rechts in die Bukchoffstraße ein und folgt ihr bis zur Mühlenstraße.

Hier findet sich unter anderem das Wannenmachermuseum, das August-Holländer-Museum sowie den Hof Deitmar auf der Emsdettener Museumsinsel. Unsere Tour jedoch führt uns weiter in nordöstlicher Richtung in die Wilhelmstraße, auf der wir zur Linken die Türme der Herz-Jesu-Kirche sehen. Ein riesiges buntes Männchen auf dem folgenden Kreisverkehr verabschiedet uns, wenn wir über die Sinninger Straße Emsdetten wieder verlassen.

Mühle und Schloss

Surenburg
Die Surenburg liegt in Riesenbeck, einem Stadtteil von Hörstel. Es ist das bekannteste Wasserschloss im Tecklenburger Land. Foto: www.wehrbauten.de

Wenig später überqueren wir zum ersten Mal die Ems. Kurz bevor wir die Sinninger Windmühle erreichen, biegen wir links ab in die Saerbecker Straße. Zur Linken liegt nun der Hermeler See, ein alter Baggersee, in dem inzwischen geangelt wird und der ganz in der Nähe von einem Emsarm passiert wird – Natur pur, so weit das Auge reicht.

Bevor wir Hörstels Ortsteil Riesenbeck erreichen, liegt zur Linken die Surenburg, der wir unbedingt einen Abstecher widmen sollten. Das Haus Surenburg gehört zu den kleineren Wasserburgen Westfalens, ist aber heute das bedeutendste weltliche Bauwerk des Tecklenburger Landes und gehört zu den besonders malerischen Schlössern des Münsterlandes. Dazu tragen die zahlreichen hohen Alleen ebenso bei, wie der abwechslungsreiche, weitgedehnte Forst, der mit einheimischen und exotischen Baumarten das Schloss mit seinen Wirtschaftsgebäuden und Gärten eng umschließt.

Päuschen am Kloster

Klosteranlage Gravenhorst
Die Klosteranlage Gravenhorst wurde im Laufe ihres Bestehens mehrfach zerstört und wieder aufgebaut.

Nach diesem Abstecher fahren wir durch das 7500 Einwohner zählende Örtchen Riesenbeck, ehe unsere Route uns über den Dortmund-Ems-Kanal führt, den wir anschließend rechtsseitig ein ganzes Stück weit begleiten. An seiner Gabelung, an der wir schon das berühmte Nasse Dreieck sehen, erlauben wir uns noch einen abermaligen Abstecher, den wir für eine Kaffeepause nutzen – unsere Route führt uns zum Kloster Gravenhorst.

Das idyllisch gelegene Kloster Gravenhorst wurde 1256 vom Ritter Konrad von Brochterbeck und als Zisterzienserinnen-Abtei gegründet und befindet sich heute fast unversehrt in dem baulich gleichen Zustand wie zur Auflösung des Konvents im Jahre 1808. Das Kloster gibt noch heute das Bild eines frühneuzeitlichen Frauenklosters mittlerer Größe wieder. Die Anlage umfasst neben der Kirche aus der Entstehungszeit und den Konventgebäuden zusätzlich noch nahezu sämtliche Wirtschaftgebäude, die zu einer Klosteranlage gehörten. So sind in deren Umfeld noch das Mühlengebäude, das Back- und Brauhaus und Fundamente der alten Schmiede zu finden. Auch der Mühlteich und die inneren und äußeren Gräfte blieben erhalten. Den Zwischenstopp nutzen wir natürlich für eine Stärkung im hauseigenen Klostercafé.

Am Nassen Dreieck

Am Nassen Dreieck in Hörstel
Am Nassen Dreieck in Hörstel herrscht reger Betrieb. Hier könne n wir kurz Verweilen und den Schiffen zuschauen. Foto: Verkehrsverein Hörstel

Danach schwingen wir uns wieder auf das Motorrad und fahren unsere Strecke ein kurzes Stück zurück, ehe wir den Kanal abermals passieren und zum Nassen Dreieck gelangen. Das sogenannte „Nasse Dreieck“, bei Hörstel-Bergeshövede, bezeichnet das Wasserstraßendreieck, bei dem der Mittellandkanal (MLK) vom Dortmund-Ems-Kanal (DEK) abzweigt und den Teutoburger Wald quert und ist ein wichtiger Knotenpunkt der Binnenschifffahrt. Wir stoppen kurz und genießen den Ausblick und beobachten das emsige Treiben auf dem Wasser.

Unsere Route führt uns weiter zur Schleuse in Bevergern und einmal mehr über den Kanal hinein in die schönen Innenstadt Bevergns, vorbei am Burgmannplatz sowie den Türmen der Marienkirche. Wir verlassene das idyllische Dorf und nun führt uns die Heiner Landstraße weiter zum Rheiner Ortsteil Elte. Links und rechts lassen wir das Fichtenvenn hinter uns.

Elte, Ems und Ende

Die Hollicher Mühle
Die Hollicher Mühle gerät zum Ende unserer Tour noch ins Blickfeld

In Elte passieren wir die Ludgerus-Kirche und überqueren einmal mehr einen Arm der Ems und erreichen flugs Mesum, wo wir zur Linken einen kurzen Blick auf den alten Bahnhof erhaschen, der seine besten Zeit allerdings sichtbar hinter sich hat...

Auf der folgenden Strecke Richtung Steinfurt genießen wir den Weitblick in die münsterländische Parklandschaft und passieren kurz vor Steinfurt die Hollicher Windmühle. Sie steht frei auf einer der höchsten Erhebungen oberhalb von Burgsteinfurt und ist von der Straße aus gut sichtbar – und noch voll funktionsfähig und selbstredend denkmalgeschützt. Über einen Schlenker durch Ostendorf nähern wir uns dann wieder dem Startpunkt unserer Tour.

Kurzportrait


Startadresse

Steinfurt
Meerstraße
48565 Steinfurt
Route berechnen
Auf Karte zeigen
 

Hier starten die Touren!

Loading...
Loading...
 
 
 

 
 

Lust auf Urlaub?

Hotels im Münsterland
Ferienwohnungen finden
Individuelle Angebote erstellen lassen