Freizeittipps im Münsterland

 
 

 

Freizeit im Münsterland heißt, die Wahl haben zwischen einem breiten Angebot aus Kultur, Erholung, Sport und vielen Ausflugzielen. Münsterland leistet  mit seinen regionalen  Angeboten einen Beitrag an dieser besonderen Vielfältigkeit der Region. In Münsterland fühlt man sich zuhause, egal ob als Besucher oder Einwohner.

 
 

Der Naturbadesee in Saerbeck

Saerbeck - Zu einem erfrischenden Bad an heißen Tagen lädt das Naturfreibad in Saerbeck ein - sein Sandstrand ist sogar zum Burgenbauen geeignet und besonders bei Familien beliebt. Die große Liegewiese bietet Platz für Spiel und Spaß.

 

Freizeitpark Ketteler Hof in Haltern-Lavesum

Münsterland - Der Ketteler Hof fügt sich naturverträglich in die Hohe Mark ein. Die Spielanlagen liegen in einer parkähnlichen, abwechslungsreichen Landschaft mit üppigem Baumbestand, grünen Picknick-Wiesen, großflächigen Strandsand- und Wasserlandschaften und zahlreichen Grillmöglichkeiten.

 

Oelde: Der Vier-Jahreszeiten-Park

Oelde - Der Vier-Jahreszeiten-Park wirkt wie eine Landschaft, wie die Natur sie geschaffen hat: mal offen und weitläufig, mal verschwungen und geheimnisvoll, mal ein buntes Blumenfeld, mal ein blauer See.

 

Biergarten-Wanderung in Hörstel

Zu jeder Wanderung gehören auch zünftige Pausen, die für Stärkung und neue Energie sorgen. Am Besten jausen lässt es sich natürlich in einem idyllisch gelegenen Biergarten unter freiem Himmel. Dazu gibt es bei diesem Wandertipp rund um Hörstel reichlich Gelegenheit, denn insgesamt vier Biergärten liegen an dieser Strecke und unterteilen sie in angenehme Wanderetappen.

 

Reken: Wild- und Tierpark Frankenhof

Münsterland (mp) - Rentiere, Rothirsche, Mufflons, Wildschweine, Störche, Zwergziegen und Füchse sind nur einige der Arten, die sich im Wildpark Frankenhof in Reken tummeln. Insgesamt warten 500 Bewohner in den Tiergehegen auf die Besucher, die das Gelände auf einem beschilderten Rundweg erkunden können.

 

Der Barfußpark in Lienen

Münsterland - Der 2,5 Kilometer lange Barfuß-Rundweg in Lienen-Kattenvenne ist ein Ausflugsziel für die ganze Familie - und eine erfrischende Abwechslung zu herkömmlichen Parks und Spielplätzen.

 

Ibbenbüren: Wellness, Badespaß und Schwimmvergnügen im Aaseebad

Münsterland - Am Südufer des Ibbenbürener Aasees befindet sich das Aaseebad, ein familienfreundliches Freizeitbad mit vielen Möglichkeiten. Herzstück ist ein Wellenbecken mit superhohem Wellengang und Meeresstrand-Feeling. Stündlich gibt es hier für zehn Minuten "die perfekte Welle".

 

Radtour: Emsauen, Wildtiere, Flughafen und mehr

Diese Strecke folgt der Wabe 44 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 29 Kilometern vorbei am Wildtiergehege in Saerbeck, am Dortmund-Ems-Kanal, wir treffen den Flughafen Münster-Osnabrück, das Freilichtmuseum Sachsenhof und durchradeln die Emsauen. Viel mehr geht auf weniger als 30 Kilometern kaum…

 

Haltern am See: Der Naturwildpark Granat

Münsterland - Der Naturwildpark Granat liegt am Übergang vom Ruhrgebiet zum Münsterland, inmitten einer herrlichen Waldlandschaft, die zu erholsamen Spaziergängen einlädt. Dem Wanderer und Naturliebhaber wird hier die Gelegenheit geboten - abseits vom Trubel der Großstadt und vom alltäglichen Trott -, das Wild im großräumigen und naturbelassenen Wildpark zu beobachten und kennen zu lernen.

 

Auf dem neuen Jakobspilgerweg quer durchs Münsterland

Seit dem Frühjahr 2015 führt ein zweiter Jakobspilgerweg einmal quer durch das Münsterland – von Harsewinkel im Osten kommend schlängelt sich der Pilgerweg bis nach Raesfeld ganz im Westen der Region. Auf rund 140 Kilometern gibt es viel zu sehen, zu entdecken und zu erwandern. Eigentlich führt dieser Teilabschnitt von Bielefeld bis Wesel, wir stellen die Etappen vor, die direkt durch das schöne Münsterland führen. Eine Karte finden Sie am Ende des Artikels.