Freizeitangebote

 
 

 

Freizeit im Münsterland heißt: die Wahl haben. Zwischen einem breiten Angebot aus Kultur, Erholung, Sport und vielen Ausflugszielen und Aktivitäten auch für die ganze Familie. Ob mit dem Rad auf den zahlreichen Radrouten im Münsterland, zu Fuß auf den mehr als 2300 Kilometern Wanderwege, im Kletterpark oder auf der Sommerrodelbahn – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei

 
 

Sehenswertes in Münsterland. Es gibt viel zu entdecken!

Radtour: Durch die Emsauen und vorbei an Seen

Diese Strecke folgt der Wabe 36 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 28 Kilometern entlang der Ems, vorbei an Seen, durch Saerbeck und vorbei an Emsdetten – ein Paradebeispiel für die münsterländische Parklandschaft!

 

Radtour: Rund um das Emsdettener Venn

Diese Strecke folgt der Wabe 35 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 22 Kilometern rund um das Naturschutzgebiet Emsdettener Venn, das bei dieser Radtour natürlich ebenfalls zu einem kleinen Abstecher mit der Leeze einlädt.

 

Radtour: Durch Borghorst und den Bagno-Park

Diese Strecke folgt der Wabe 34 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 30 Kilometern durch den Steinfurter Osten, Borghorst und den Bagno-Park. Die Strecke verläuft weitgehend eben und ist daher auch für ungeübtere Radfahrer leicht zu bewältigen.

 

Radtour: Pättkes zwischen Steinfurt, Schöppingen und Metelen

Diese Strecke folgt der Wabe 32 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 32 Kilometern von Steinfurt nach Schöppingen und über Metelen zurück. Einen schwierigeren Anstieg haben wir vor uns, dafür gibt es aber auch jede Menge zu sehen.

 

Radtour: Driland- und Dinkel-Tour

Diese Strecke folgt der Wabe 26 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 29 Kilometern mit kaum nennenswerten Anstiegen durch den Gronauer Südosten. Wir kommen am Drilandsee vorbei und begeleiten auch das Flüsschen Dinkel ein Stück weit.

 

Radtour: Abtei, Wasserschloss und Shopping

Diese Strecke folgt der Wabe 23 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 32 Kilometern fast ohne nennenswerte Ansteige von Ochtrup nach Metelen und über Langenhorst und Welbergen zurück zu unserem Ausgangspunkt.

 

Radtour: Steinfurt, Wettringen und ein Abstecher zu Haus Welbergen

Diese Strecke folgt der Wabe 21 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 25 Kilometern fast ohne nennenswerte Ansteige von Steinfurt nach Wettringen und schließlich über Welbergen zurück zu unserem Ausgangspunkt in der Kreisstadt.

 

Radtour: Offlumer See und Wettringer Umland

Diese Strecke folgt der Wabe 20 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 26 Kilometern fast ohne nennenswerte Ansteige nach Neuenkirchen, vorbei an Sankt Arnold und schließlich wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt in Wettringen.

 

Radtour: (K)eine Bahnfahrt rund um Mesum

Diese Strecke folgt der Wabe 18 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 30 Kilometern rund um Rheines Ortsteil Mesum. Die Strecke verläuft weitgehend eben und ist daher auch für ungeübtere Radfahrer leicht zu bewältigen. Vielerorts treffen wir auf Bahnrelikte...

 

Radtour: Ein paar Anstiege, der Kanal und die Feuchtwiesen

Diese Strecke folgt der Wabe 16 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 32 Kilometern von Saerbeck nach Hörstel-Riesenbeck über Ibbenbüren-Dörenthe zurück zu unserem Ausgangspunkt.

 

Radtour: Malerische Kilometer um Tecklenburg und Lengerich

Diese Strecke folgt der Wabe 14 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 28 Kilometern von Tecklenburg über Lengerich nach Leeden und durch den Habichtswald zurück nach Tecklenburg. Die Strecke ist nicht ganz ohne – hier ist wegen mehrerer starker Ansteige schon etwas Kondition gefragt!

 

Radtour: Durch Velpe, Ledde und den Habichtswald

Diese Strecke folgt der Wabe 13 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 29 Kilometern mit einigen Anstiegen von Lotte über Velpe und Ledde zurück. Wir sehen viel Natur und vor allem kleine Ortschaften. Die Aus- und Anblicke entschädigen für die Anstrengungen allemal.

 

Radtour: Erlebnisreiche Kilometer zwischen Bevergern und Ibbenbüren

Diese Strecke folgt der Wabe 10 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 30 Kilometern von Hörstel-Bevergern über Ibbenbüren und das Kloster Gravenhorst zurück nach Bevergern. Eine ordentliche Stärkung vor der Tour empfiehlt sich, denn wir erklimmen immerhin den Teuto mit unserer Leeze. Doch es lohnt sich, denn es gibt viel zu sehen!

 

Radtour: Megalithgräber, Fachwerk und viel Natur

Diese Strecke folgt der Wabe 5 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 30 Kilometern mit wenigen, nicht allzu starken Anstiegen von Westerkappeln nach Mettingen und wieder zurück.

 

Radtour: Vredener Grenzgänger-Tour

Diese Strecke folgt der Wabe 55 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 32 Kilometern mit kaum Anstiegen von Vreden bis an die holländische Grenze und wieder zurück.

 

Radtour: Von Borken zum Kloster Mariengarten und zurück

Diese Strecke folgt der Wabe 128 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 32 Kilometern mit wenigen, mäßigen Anstiegen von Borken durch das nördliche Borkener Umland.

 

Radtour: Von Ascheberg zum „Westfälischen Versailles“

Diese Strecke folgt der Wabe 176 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 33 Kilometern mit wenigen Anstiegen von Ascheberg über Capelle nach Nordkirchen und wieder zurück.

 

Radtour: Pittoreske Alleen und kleine Pättkes

Diese Strecke folgt der Wabe 152 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 33 Kilometern von Sendenhorst über Albersloh und Rinkerode nach Drensteinfurt und wieder zurück. Schwere Anstiege erwarten uns auf dieser Strecke nicht.

 

Radtour: Kohle- und Wadenkraft

Diese Strecke folgt der Wabe 6 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 34 Kilometern von Westerkappeln nach Mettingen, über Laggenbeck nach Lotte und zurück nach Westerkappeln.

 

Radtour: Burgmannshöfe und beschauliche Ortskerne

Diese Strecke folgt der Wabe 48 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf 34 Kilometern von Eggerode über Horstmar nach Laer und zurück. Burgmannshöfe und beschauliche Ortskerne bestimmen das Bild unserer Radtour.

 

Radtour: Steinbrüche und Werse

Diese Strecke folgt der Wabe 160 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf 34 Kilometern von Ennigerloh nach Beckum-Neubeckum, an Ahlen vorbei und zurück nach Ennigerloh.

 

Radtour: Greven, Gelmer und Gimbte

Diese Strecke folgt der Wabe 67 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf knapp 36 Kilometern von Greven über Gelmer nach Gimbte und zurück. An den Rieselfeldern kommen wir vorbei, ebenso wie am Dortmund-Ems-Kanal und an den Bockholter Bergen.

 

Radtour: Vom Heiligen Meer über den Herthasee zur Ibbenbürener Aa

Diese Strecke folgt der Wabe 2 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 35 Kilometern durch das Umland von Ibbenbüren und Hörstel. Vor allem Flüsse, Seen und ein Kanal prägen das Bild dieser "Wassertour".

 

Radtour: Auf Pättkes zwischen Everswinkel und Sendenhorst

Diese Strecke folgt der Wabe 109 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 36 Kilometern auf eben Strecken von Alverskirchen-Everswinkel nach Sendenhorst und zurück.

 

Radtour: Borkenberge, Silbersee und Wildpark

Diese Strecke folgt der Wabe 168 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 37 Kilometern mit kaum nennenswerten Anstiegen durch das Dülmener Umland. Wir radeln vorbei am Silbersee, durch den Wildpark und die Borkenberge.

 

Radtour: Hart an der Grenze

Diese Strecke folgt der Wabe 132 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf 48 Kilometern mit kaum nennenswerten Anstiegen von Bocholt an die niederländisch-deutsche Grenze, an der wir uns ein langes Stück bewegen und zu unseren holländischen Nachbarn rüberschauen können.

 

Radtour: Durch Venne, das Berkeltal und die Glockenstadt

Diese Strecke folgt der Wabe 88 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf sportlichen 51 Kilometern mit wenigen Anstiegen von Südlohn nach Stadtlohn und schließlich über Gescher zurück zu unserem Ausgangspunkt.

 

Radtour: Viel Wasser und ein Wasserschloss

Diese Strecke folgt der Wabe 9 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 44 Kilometern mit wenigen Anstiegen von der Rheiner Innenstadt über Hörstel nach Bevergern und über Gellendorf zurück. Zu sehen gibt es eine Menge am Wegesrand!

 

Radtour: Am Aasee und durchs Bocketal

Diese Strecke folgt der Wabe 12 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 40 Kilometern mit einigen Anstiegen von Ibbenbüren nach Laggenbeck, über Tecklenburg nach Brochterbeck und durch das Bocketal zurück.

 

Radtour: Mühlenbach und Parklandschaft

Diese Strecke folgt der Wabe 46 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 42 Kilometern mit nur wenigen moderaten Anstiegen von Borghorst nach Emsdetten, weiter nach Nordwalde und zurück zu unserem Ausgangspunkt.