Münster: Das Stadtmuseum

 
 

 
 
 

Münster – Das Stadtmuseum Münster wurde im Jahr 1979 gegründet. Zunächst befand es sich in der Gerling-Villa an der Windthorststraße, in der heute das Museum für Lackkunst untergebracht ist.

Hinter der denkmalgeschützten Art-Deco-Fassade Geschichte und Gegenwart zugleich: Das Stadtmuseum an der Salzstraße zeichnet in seiner Schausammlung und den Sonderausstellungen die Geschichte Münsters nach - von den Anfängen bis heute. Foto: Presseamt

Mit der ersten Sonderausstellung unter dem Thema "Die Wiedertäufer" fand die Eröffnung im Jahr 1982 statt. Seit 1989 befindet sich das Stadtmuseum an der Salzstraße in einem Neubau hinter einer historischen Fassade aus dem Jahr 1910/1911.

Münsters Geschichte von den Anfängen bis heute zeigt das Stadtmuseum an der Salzstraße in seiner Schausammlung und Sonderausstellungen. Foto: Presseamt Münster
Münsters Geschichte von den Anfängen bis heute zeigt das Stadtmuseum an der Salzstraße in seiner Schausammlung und Sonderausstellungen. Foto: Presseamt Münster

Hinter der denkmalgeschützten Art-Deco-Fassade Geschichte und Gegenwart zugleich: Das Stadtmuseum an der Salzstraße zeigtt in seiner Schausammlung und den Sonderausstellungen die Geschichte der Stadt Münster von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Die permanente Schausammlung im ersten und zweiten Obergeschoss bildet das Kernstück des Museums. Dem Besucher wird hier ein Überblick über die münstersche Stadtgeschichte geboten. Neben dieser Schausammlung werden den Besuchern aber auch Sonderausstellungen zu aktuellen Themen und Aspekten münsterscher Kultur- und Kunstgeschichte angeboten.

 
 

Online-Routenplaner Bus & Bahn

Planen Sie bequem Ihre Route von der Haustür bis zum Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie müssen nur noch Ihre Startadresse eingeben.

Anreise planen

 
 

Adresse

Stadtmuseum Münster
Salzstraße 28
48143 Münster
Tel.: 0251 4924503
Route berechnen
Auf Karte zeigen
Website besuchen
Öffungszeiten
dienstags - freitags 10 - 18 Uhr, samstags, sonn- und feiertags 11 - 18 Uhr, montags geschlossen

Rollstuhlgerechte Einrichtung

Der Eintritt ist frei.
 

Führungen

Gruppenführungen nach Vereinbarung, Information und Anmeldung unter Telefon 02 51 / 4 92 - 45 03.