Zeitreisen durch historische Ortskerne

 
 

 
 
 

Münsterland - Nicht nur Schlösser und Burgen prägen das Münsterland, auch historische Ortskerne bestimmen das Bild und werfen die Frage auf: Wie mag es hier vor hunderten von Jahren zugegangen sein? Antworten bieten zahlreiche historische Stadtführungen, die zu einer Zeitreise ins Mittelalter einladen.

 
 

Im Laternenschein durch Münsters Altstadt

Im Laternenschein begleiten Sie den Hüter über Wohl und Wehe der Bürger durch die dunklen Straßen der Altstadt. Lassen Sie sich von seiner täglichen Arbeit sowie vom Leben und Treiben zwischen Domburg und Stadtmauer berichten: von reichen Kaufeuten und schmutzigen Gassen, vom regen Markttreiben und bischöflicher Macht, vom Gruetbier und weltlicher Gerichtsbarkeit – und nicht zuletzt von seinem „Kollegen“, dem Türmer. Und wenn am Ende des Rundgangs sein Horn ertönt, sind Sie nicht nur eingeweiht in „historische Verfehlungen“ des Turmwächters, sondern auch ein gutes Stück längst vergangener Geschichte(n) der alten Hansestadt Münster.

Nächste Führungen: Jan. – März: jeden Sa. 20.30 Uhr / Apr. – Okt.: jeden Fr. + Sa. 21.30 Uhr
Preis: 9,-/8,- €, Anmeldung nicht erforderlich


Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Mit dem Burgkastellan durch Gemen

Gehen Sie mit dem Burgkastellan bei Kerzenlicht auf einen abendlichen Spaziergang um die Wasserburg, durch die Oberste und Niederste Freiheit bis hin zur Gruftkapelle des Grafengeschlechtes der Landsberger. Hören Sie seine spannenden und schaurigen Geschichten von der letzten Hinrichtung in Gemen, vom unterirdischen Geheimgang, oder lassen Sie sich die alten Straßenbezeichnungen erklären.

Nächste Führung: Samstag, 24. Februar 2018 um 17.00 Uhr, Treffpunkt: Ackerbürgerhaus Grave, Achter de Waake 13, Borken-Gemen
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von max. 25 Personen empfiehlt sich eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info: Tel 02861/939-252 / tourist-info(at)borken.de

Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Historische Stadtführungen anno 1665 in Bocholt

In mittelalterlicher Bekleidung, mit Hellebarde und Rufhorn begrüßt der Bocholter Nachtwächter seine Gäste am St. Georg Brunnen und führt sie im Schein seiner Laterne durch die dunklen Gassen und durch die Geschichte der Stadt Bocholt des Jahres 1665. Auch Marie, die Kräutermagd fesseln ihre Teilnehmer mit Geschichten, die mal besinnlich und amüsant, mal grotesk und wunderlich sind. Es sind unterschiedliche Stadtführungen, alle garantieren Ihnen niveauvolle Unterhaltung mit Witz und eine abschließnde Einkehr in einen der ältesten Gewölbekeller Bocholts.

Nächste Führungen: 27.01.2018, 09.02.2018, 24.02.2018, 09.03.2018, 31.03.2018
jeweils 20:00, Treffpunkt: St. Georg Brunnen
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Abendlicher Rundgang mit dem Beckumer Nachtwächter

"Hört Ihr Leute, lasst Euch sagen..."
Im Laternenschein begleiten Sie den Beckumer Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Straßen und Gassen der Stadt. Lassen Sie sich von seiner Arbeit zwischen Marktplatz und Stadtmauer berichten. Nach getaner Arbeit wird der Abend durch einen kleinen Mondscheintrunk abgeschlossen.

Nächste Führung: Freitag, 26. Januar 2018, 19 Uhr, Treffpunkt: Marktplatz Beckum vor dem alten Rathaus (Markt 1)
Anmeldungen für die Nachtwächterführung nimmt das Stadtmarketing der Stadt Beckum bis Freitag, 26. Januar, 12 Uhr, unter Telefon 02521 29-172, richter@beckum.de entgegen. Für die Teilnahme wird vor Ort ein Kostenbeitrag von 6 Euro pro Person erhoben.

Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Mit dem Nachtwächter durch Rheines Straßen

Der Gästeführer, gekleidet im passenden Gewand und ausgerüstet mit Laterne und Hellebarde, erwartet die Teilnehmer um 18.30 Uhr vor dem neuen Rathaus auf dem Borneplatz. Zu diesem Rundgang sind auch Einzelpersonen herzlich eingeladen. Der Nachtwächter erzählt die Geschichte der Stadt, erläutert die Bedeutung von Gebäuden, Wappen und Reliefs. An passenden Stellen werden Sagen und Spökenkiekergeschichten vorgetragen. Der Rundgang dauert circa 1,5 Stunden, die Teilnahmegebühr in Höhe von 5,00 € kann direkt vor Ort entrichtet werden. 

Nächste Führung: 27.01.2018 - 18.30 Uhr, 17.02.2018 - 18.30 Uhr, 24.03.2018 - 19.00 Uhr, Treffpunkt: Rathaus am Borneplatz

Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Schwester Elseke 1520 im Kloster Gravenhorst

„Seid gegrüßt, Brüder und Schwestern im Herrn.“ Besucher der Schauspielführung mit Schwester Elseke im Kloster Gravenhorst erfahren, wie die Nonnen vor dreihundert Jahren lebten. Schwester Elseke, Jungnonne anno 1520, berichtet humorvoll über die Arbeit sowie über Sitten und Gebräuche, die vor rd. 500 Jahren den Alltag der Gravenhorster Nonnen bestimmten. Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist. Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet. 

Nächste Führung: 04.03.2018, 15 Uhr, Treffpunkt: Kloster Gravenhorst
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine Anmeldung bei DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Tel. 05459 / 91460, Mail: da-kunsthaus(at)kreis-steinfurt.de


Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Mit dem Nachtwächter durch Ibbenbüren

Im Vordergrund steht bei dieser besonderen Form der Stadtführung die Geschichte dieser schönen Stadt und Geschichten von den Menschen, die hier leben und lebten. Während der 99 Minuten dauernden Führungen wird viel Interessantes zur Historie und zu Histörchen aus Ibbenbüren erzählt. Einheimische sind immer wieder überrascht, wie viel Wissenswertes und Amüsantes ihnen bisher unbekannt war. Neu nach Ibbenbüren Zugezogene freuen sich bei den Führungen immer wieder über die Bestätigung, dass Ibbenbüren eine lebens- und liebenswerte Stadt ist. Auch werden viele Legenden aus der Ibbenbürener Geschichte ins rechte Licht gerückt – oder neu begründet.

Nächste öffentliche Führung: Samstag, 21. April 2018, 20 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang der Kreissparkasse in der Bachstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Stadtführung mit dem Rheder Tutemann

Der Tutemann – ein naher Verwandter des Nachtwächters, der zudem auch aktuelle Nachrichten verkündet hat, führt die Teilnehmer – beginnend an der St.-Gudula-Kirche durch die Rheder Innenstadt vorbei an der Gaststätte Voss, dem St.-Vinzenz-Hospital, der alten Brennerei, dem Medizin- und Apothekenmuseum bis hin zum Alten Gasthaus Rössing. Nicht nur, dass diese Führungen erst um 19 Uhr beginnen, im Gegensatz zu den klassischen Stadtrundgängen berichtet der Tutemann auch über Bräuche und erzählt die ein oder andere Überlieferung aus längst vergangenen Tagen. Erwachsene zahlen 10,00 Euro pro Person.

Nächste Führung: Freitag, 2.02.2018, 19:00, Treffpunkt: Kirche St.-Gudula Innenstadt Rhede
Bei dieser Führung ist eine vorherige Anmeldung unter 02872/930100 erforderlich.


Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Nachtwächterführung durch Vreden

Im Dunkeln und mit dem Nachtführer in historischer Gewandung versprüht Vreden seinen ganz eigenen Charme! Die beliebten Nachtwächterführungen finden zwischen Oktober und März zwei Mal monatlich jeweils am letzten Freitag und Samstag ab 19:00 Uhr statt. Der Preis liegt bei 3,00 € pro Person. Kinder bis 12 Jahren sind kostenfrei. Anmeldungen sind erforderlich!

Nächste Führung: 26. & 27. Januar 2018 19:00 Uhr, Treffpunkt: Vreden - Am "kult" Kirchplatz
Anmeldungen sind erforderlich! Ansprechpartner: Vreden Stadtmarketing GmbH, Tel.: 02564-9899199, info@stadtmarketing-vreden.de


Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Mit den Nachtwächtern durchs abendliche Haltern

Unterhaltsam erzählt der Nachtwächter von den Dingen, die man in den nächtlichen Gassen Halterns erlebte: von der Geschichte der Stadt, ihren Straßen und Plätzen, von ihren lokalen Originalen und Persönlichkeiten sowie Anekdoten, mal spaßig, mal geheimnisvoll, aber immer urig und spannend, aus einer Zeit, die schon lange vorbei ist.

Nächste Führungen: 17.02.2018 & 17.03.2018, 18 Uhr & 18.30 Uhr, Treffpunkt Altes Rathaus
Die Karten sind ab sofort in der Tourist-Information im Alten Rathaus erhältlich. Stadtagentur/Tourist-Information im Alten Rathaus, Tel.: 02364/933-366 und -365


Weitere Informationen

 

 
 

Loading...
 
 

Veranstaltungen für Familien

Ob Kindertheater, Hoffest mit Kinderprogramm, Kirmes oder Mitmachaktionen für die Kleinen – aus der Vielzahl der Veranstaltungen in unserem Kalender haben wir an dieser Stelle eine Auswahl der schönsten Veranstaltungen für Kinder und Familien im Münsterland getroffen. Damit wir der Familienausflug auf jeden Fall zum Erfolg!

Zum Veranstaltungskalender