Vreden: Zwillbrocker Venn

 
 

 
 
 

Die Biologische Station Zwillbrock e.V. in Vreden ist für das Management des Zwillbrocker Venns mit seiner exotischen Flamingokolonie und dem einzigartigen Lachmöwensee zuständig.

Flamingo
Bei den Zwillbrocker Tieren handelt es sich um Vertreter dreier Flamingoarten. Neben südamerikanischen Chileflamingos, die die kopfstärkste Gruppe im Venn darstellen, besuchen Europäische Flamingos sowie seit Jahren ein aus der Karibik stammender Roter Flamingo regelmäßig das Zwillbrocker Venn. Bei den Tieren handelt es sich wohl hauptsächlich um Flüchtlinge aus Zoos und Privathaltungen. Foto: Heribert Schwarthoff

Über 20 weitere Schutzgebiete im Kreis Borken mit mehr als 3000 Hektar Moor, Heide und Feuchtwiesen zählen zum Betreuungsgebiet der Naturschutzeinrichtung. In einer Ausstellung über die Natur- und Kulturlandschaft des westlichen Münsterlandes können sich Besucher über die Gebiete und ihre Tier- und Pflanzenwelt sowie über die Arbeit der Station informieren.

Umweltbildung und Besuchertage

Aussichtsturm
Aussichtstürme ermöglichen den Besuchern einen guten Überblick über das Venn.

Eine weitere Möglichkeit tiefere Einblicke in die Besonderheiten der Natur dieser Region zu bekommen ist die Teilnahme an einer der vom Naturschutzzentrum Westliches Münsterland angebotenen Bildungsveranstaltungen. Über Themen und Termine informiert das halbjährlich erscheinende Bildungsheft. Neben diesem umfangreichen Umweltbildungsprogramm werden auch Exkursionen für Schulklassen oder andere Gruppen ab 10 Personen angeboten. Naturkundliche Führungen zum Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn sind zu jeder Tages- und Jahreszeit für Gruppen jeden Alters buchbar.

Feste Termine im Kalender der Station sind der Flamingofrühling Anfang Mai mit einem bunten Rahmenprogramm rund um die Station, das Zwillbrocker Venn und die Flamingos sowie der Besuchertag am Schafstall der stationseigenen Schäferei in Ahaus-Graes zur Lammzeit. Über die genauen Termine informiert das Bildungsprogramm oder fragen Sie einfach telefonisch nach.

Flamingoroute und Zwillbrocker Venn

Flamingos
Obwohl die Flamingos vorwiegend in tropischen Gegenden leben, sind sie doch in der Lage, bei den hier herrschenden Wintertemperaturen zu leben. Foto: Heribert Schwarthoff

Über die Flamingoroute gelangen Sie mit dem Fahrrad auf einem schönen Radwanderweg von Vreden über Zwillbrock bis nach Eibergen in den Niederlanden. Informationen zur Natur und zu besonderen kulturhistorischen Punkten begleiten den Weg und sind in Form eines zweisprachigen Routenführers (D/NL) mit Karte in der Station oder bei den Verkehrsvereinen von Vreden und Eibergen erhältlich.

Rund um das Zwillbrocker Venn führt ein etwa 6 Kilometer langer landschaftlich reizvoller Wanderweg auf sandigem Untergrund. Vom Weg aus können Besucher aus Aussichtskanzeln oder von einem Aussichtsturm aus die besondere Vogelwelt des Lachmöwensees bewundern, die Heidelandschaft überblicken und Blicke ins Moor werfen.


Adresse

Besucherzentrum Biologische Station Zwillbrock e.V.
Zwillbrock 10
48691 Vreden
Tel.: 02564 98600
Fax: 02564 986029
Route berechnen
Auf Karte zeigen
Website besuchen
 

Öffnungszeiten des Besucherzentrums

November bis zu den Osterferien:
Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr

Osterferien bis Oktober:
Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Sa., So. und Feiertags 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr
 
Loading...
 
 

Weitere Familien-Angebote

 

 
 
 
 

Veranstaltungen für Familien

Ob Kindertheater, Hoffest mit Kinderprogramm, Kirmes oder Mitmachaktionen für die Kleinen – aus der Vielzahl der Veranstaltungen in unserem Kalender haben wir an dieser Stelle eine Auswahl der schönsten Veranstaltungen für Kinder und Familien im Münsterland getroffen. Damit wir der Familienausflug auf jeden Fall zum Erfolg!

Zum Veranstaltungskalender

 
 
 
 

 
 
 

 
 
 
 
 
 

Ihre persönlichen Tipps für Familien

Senden Sie uns Ihre Freizeittipps, damit diese Rubrik weiter wachsen kann!