Kulinarische Museen

 
 

 
 
 

In diesen Museen und Kulturorten dreht sich alles um den kulinarischen Genuss made in Münsterland.

Altenberge: Der Eiskeller - Baudenkmal und Informationszentrum

Altenberge - Nach Jahrzehnten des Dornröschenschlafes wurde ein Baudenkmal zum Leben erweckt, das seinesgleichen im Münsterland sucht: Der Eiskeller der ehemaligen Brauerei Beuing in Altenberge.

 

Ascheberg: Wassermühle Brügge

Rund 500 Jahre alt ist die Wassermühle Brügge in Ascheberg und stets wurde sie angetrieben vom Wasser des Emmerbaches. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Mühle im Jahre 1568, anlässlich eines Besitzerwechsels. Vor diesem Wechsel gehörte die Mühle Brügge zum adeligen Rittergut Brügge.

 

Everswinkel: Mitmachmuseum Up’n Hoff

Everswinkel – Up’n Hoff in Everswinkel ist nicht nur ein Ort, der bäuerliche Geschichte erfahrbar macht, sondern auch einer, an dem biologisch-dynamischer Landbau betrieben wird. Überdies stell sich dort ein Ort der schulischen und außerschulischen Bildung ebenso wie des Freizeitvergnügens vor – eine Begegnungsstätte für Kinder und Erwachsene. Direkt nebenan wird der Produktionsprozess vom „Korn zum Brot“ dargstellt.

 

Gescher: Westfälisch-Niederländisches Imkereimuseum

Gescher - Im Westfälisch-Niederländischen Imkereimuseum in Gescher erfahren Besucher allerhand Wissenswertes über die süßeste Sache der Welt. Nicht nur für Spezialisten ist die reichhaltige Sammlung von Klotzbeuten, Strohstülpern oder verschiedenartigen Weidenkörben in dem Museum interessant. Auch das alte Handwerk der Bienenkorbflechterei kommt im Imkereimuseum wieder zu Ehren.

 

Saerbeck: Das Kornbrennerei Museum

Saerbeck - Eine absolute Sehenswürdigkeit ist in Saerbeck das Kornbrennerei-Museum. In dieser ehemaligen landwirtschaftlichen Brennerei erfahren die Besucher in dem Museum, wie aus festen Getreidekörnern flüssiger Münsterländer Korn wird, warum der Zoll sein wachsames Auge auf Kornbrennereien richtet und was der Schnaps mit Rindvieh zu tun hat.

 

Telgte: Das Kornbrennerei-Museum

Telgte - Das im September 1996 eröffnete Kornbrennerei-Museum inmitten der Telgter Altstadt ist lebendiger Zeuge der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Geschichte der Region.