Versiegelungstechnik Michael Avermann in Vreden

 

 
 

Home

Hier möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick auf die Arbeit und den Aufgabenbereich von der Versiegelungstechnik Avermann geben.

Wissenswertes über Dehnungsfugen

Die Dehnfuge ist eine Trennfuge zwischen Bauteilen verschiedener Wärmedehnungskoeffizienten oder bei großen und langen Baukörpern zur Vermeidung von Spannungen infolge linearer Wärmeausdehnung.


Dehnfugen werden eingesetzt:

  • an allen Orten, wo bauliche Bewegungen stattfinden
  • wo Holz "arbeitet"
  • wo Fußbodenheizungen installiert sind
  • wo gefliest wird
  • an Fensterrahmen usw.

Im Gebrauchseinsatz sollte die zulässige Gesamtverformung, in der Regel die Summe aus Dehnung und Stauchung im Gegensatz, sein. Im allgemeinen wird diese mit 25% angegeben. Hat also eine Fuge unter diesen Bewegungsbedingungen eine Breite von ca.10mm, so kann sie 2,5mm Stauchung oder Dehnung auffangen.

Kommen wegen Planungs- oder Konstruktionsfehlern größere Bewegungen vor, so können die Dehnfugen die Dehnung bzw. Stauchung nicht mehr auffangen und reißen ab.
Leider kommt es heute häufig vor, dass die baulichen Konstruktionen die Elastizität der Dehnfugen und Füllstoffe überschreiten. Deshalb sind Reklamationen nur in seltenen Fällen berechtigt.

Um diesen Erscheinungen vorzubeugen, sollte der Verantwortliche des Baus solange, ungefähr 12 Monate, nach Fertigstellung des Bauprojekts warten, ehe Dehnfugen angebracht werden. In diesem Zeitraum sind alle verschiedenen Materialien im Projekt soweit gesetzt, dass die Gefahr durch große Bewegungen Fugenabrissen zu riskieren sehr viel geringer, wenn nicht sogar ausgeschlossen ist. Wartet man allerdings so lange, bis sich das Projekt gesetzt hat, sammelt sich in dieser Zeit oft Wasser in den noch nicht geschlossenen Fugen.

Eine faire Möglichkeit ist es, gleich seine Arbeit als Verfuger nach Abschluss des Bauprojekts zu beginnen und dem Bauverantwortlichen darüber informieren, warum man sich entschieden hat, die Fugen jetzt zu schließen und nach vielleicht 24 Monaten die Fugen erneuern zu müssen. So ist der Bauherr gut beraten, da er weiß, dass in 2 Jahren die Fugen ausgetauscht werden müssen und wird keine böse Überraschungen erleben.

Wie wir alle wissen, wird jedes Material unter Bewegung spröde und daher sollten Sie Ihre Fugen alle 2 - 4 Jahre nach Rissen kontrollieren.


Für Fragen oder Terminvereinbarungen rufen Sie gerne an

oder schreiben uns eine E-Mail mit Ihren Wünschen und den Kontaktdaten.

Wir melden uns bei Ihnen.

Arbeiten

Welche Arbeiten werden fachmännisch ausgeführt?
Polyurethanfugen:
Baudehnungsfugen im Klinkerbereich (zur Farbanpassung auch besandet) und Betonfertigteilen nach DIN 18540, Fensteranschlußfugen (zur Farbanpassung auch besandet), Kanalisationsfugen (dampfdifusionsdicht)  Silikonfugen:
Im Sanitärbereich z.B.Wand und Bodenabschluß bzw. Eckfugen, Badewannen, Duschen, Waschbecken und Waschtische ect.; Fliesensockel im gesamten Wohnbereich incl. Keller, Terrassen und Balkone. Glasversiegelung im Bodenbereich und bei Fensterscheiben. Im Natursteinbereich z.B. Mamor-und Granittreppen. Fenster - Haustüranschlußfugen (zur Farbanpassung auch besandet) Schnittfugen im Eßtrich zB. beim Hallenbau. Acrylfugen:
Deckenanschluß bei Fliesenbelägen oder z.B. Oberkante Sockelleiste, Gipskartoneckfugen(Außenwände),zwischen Türrahmen und Rauhfaser etc. Altfugensanierung:
Entfernen und Neuverfugung von z.B. gerissener oder verschimmelter Fugen.


Natürlich bieten wir Ihnen in diesen Punkten eine umfassende Beratung.

Saubere und schnelle Arbeiten sind für uns selbstverständlich um eine termingerechte Ausführung zu gewährleisten, auch bei Ihren "Kleinaufträgen".


Unsere Preise gestalten Wir möglichst kostengünstig und eine kostenlose Ortsbesichtigung gehört bei uns zum Service. Ausserdem werden Bei uns nur Spitzenprodukte verarbeitet, deshalb garantieren wir eine Qualitativ hochwertige Ausführung.

eMail

: *
 
/:
 
 
/:
 
 
: *
 

Bitte geben Sie Ihre Daten komplett ein, damit wir Ihnen schnell antworten können.

 
: *
 
 
 
 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

 
 

Versiegelungstechnik Michael Avermann
 

Waldbree 21
48691 Vreden
Telefon: 02567 96350
Mobil: 0172 2830599
Fax: 02567 96351
E-Mail: mavermann1[at]aol[punkt]com

 

Branchen zum Angebot
Bauen u. Wohnen,  Bau u. Ausbau,  Bau u. Ausbau,  Handwerk,  Bau u. Ausbau

Schlagwörter zum Angebot
Schnittfugen,  Dehnungsfuge,  verfugen,  Anschlußfuge,  Sanitärversiegelung,  Verfugung,  Trennfuge,  Polyurethanfugen,  Fensteranschluß,  Silikonfuge,  Acrylfugen,  Altfugensanierung,  Neuverfugung,  Versiegelung

Pixel

Loading...