Herzog von Croysche Verwaltung in Dülmen

 

 
 

Wildpferde im Merfelder Bruch

Wenige Kilometer westlich der nordrhein-westfälischen Stadt Dülmen existiert schon seit frühesten Zeiten eine Herde wilder Pferde - die Wildpferde im Merfelder Bruch, die bereits im Jahr 1316 urkundlich erwähnt werden.

Damals umfasste ihr Lebensraum eine Fläche von mehreren tausend Hektar. Mit fortschreitender Kultivierung und Inbesitznahme des Landes wurden die Wildpferde immer mehr in den Bereich des Merfelder Bruches zurückgedrängt.

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde ihnen durch die Familie Herzog von Croÿ ein auf mittlerweile rund 400 ha erweitertes Reservat, die Wildpferdebahn im Merfelder Bruch geschaffen. Diese ist mit ihren knapp 400 Wildpferden die einzig verbliebene auf dem europäischen Kontinent.

Für den Erhalt der Wildpferde ist es notwendig, die ab einem Jahr geschlechtsreif werdenden Hengste aus der Herde herauszufangen, um u. a. Rivalitäten unter den Hengsten zu vermeiden. Dieser Wildpferdefang findet seit 1907 alljährlich am letzten Samstag im Mai im Merfelder Bruch statt.

Die einjährigen Hengste werden von Hand gefangen und durch Versteigerung zum Kauf angeboten. Die Jährlingshengste verlieren schnell ihre Scheu vor dem Menschen und gewöhnen sich an ihr neue Umgebung. Ihnen wird ein kluger, gutmütiger, genügsamer, vor allem aber ein gelassener Charakter nachgesagt. Daher sind sie als Reitpferde für Kinder oder auch als Kutschpferde seht beliebt.

Herzlich Willkommen bei Herzog von Croysche Verwaltung in Dülmen

Herzlich willkommen bei der Herzog von Croÿ`schen Verwaltung, Bewahrerin der Wildpferde im Merfelder Bruch.

Baugrundstücke in Dülmen und Umgebung

Dülmen, zentral und verkehrsgünstig zwischen der Stadt Münster und dem Ruhrgebiet gelegen, ist eine überschaubare und bürgerfreundliche Stadt in ländlicher und waldreicher Umgebung und mit beachtlicher Lebensqualität. Rund 47.000 Menschen fühlen sich hier heimisch.

Wildspezialitäten

In den naturnah bewirtschafteten Wäldern des Herzogs von Croÿ gehören Dam- Schwarz- und Rehwild sowie Hasen zu unseren heimischen Wildarten, die bejagt werden. 

Wir bieten Ihnen große Auswahl an frischem Wild aus unseren Wäldern an. Sie können Wildprodukte vorbestellen oder diese auch im Direktverkauf an der Försterei am Wildpark ab Herbst erwerben.

 

Wir freuen uns auf SIE  ....

Herzog von Croy in Dülmen

eMail

: *
 
/:
 
 
/:
 
 
: *
 

Bitte geben Sie Ihre Daten komplett ein, damit wir Ihnen schnell antworten können.

 
: *
 
 
 
 

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

 
 

Herzog von Croysche Verwaltung
 

Schloßpark 1
48249 Dülmen
Telefon: 02594 963 0
Fax: 02594 963 111
E-Mail: croy[at]wildpferde[punkt]de

 

Umsatzsteuer-Id: DE 124 458 995

Angaben nach Telemediengesetz

Herr Joachim Menke, Generalbevollmächtigter


Branchen zum Angebot
Dienstleistungen,  Vermittlung,  Immobilien,  Freizeit u. Sport,  Handel,  Nahrungs- u. Genußmittel,  Fisch,  Fleisch- u. Wurstwaren,  Rund um´s Tier,  Handwerk,  Nahrungsmittel,  Regionale Produkte,  Fleisch

Schlagwörter zum Angebot
Biergarten,  Wildverkauf, Arena, Herde,,  Fisch, Fische, Fischverkauf,  Hengstfohlen, Przewalski-Pferde,,  Kartenbestellung,  Pferdefang, Merfelder Bruch,,  Teichgut, Weihnachtsbäume,,  Tourismus, Wildpferdefang,,  von croy, Fleisch,,  Weihnachtsbaum, Wildbret,  Wild, Pferde, Karten, Tickets,,  Dülmen, Wildpferde, Herzog,

Pixel

Loading...