Erdbeer-Spargel-Salat

 
 

 
 
 

Münsterland - Wer während der Spargelzeit als Hauptgericht mal etwas anderes als das "Königliche Gemüse" verspeisen will, der kann Spargel natürlich auch vorweg genießen. Zum Beispiel kalt - als Salat in Kombination mit leckeren Erdbeeren.

Für den Erdbeer-Spargel-Salat benötigt man folgende Zutaten (für 6 Personen): 500 Gramm weißer Spargel, 250 Gramm grüner Spargel, 500 Gramm Erdbeeren, 300 Gramm Ruccola-Salat, 200 Gramm Parmesan-Käse, 50 Gramm Pinienkerne.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und kann ggf. schon einige Stunden vor dem Verzehr erfolgen: Den weißen Spargel gründlich schälen und ca. 10 Minuten in Salzwasser (zusätzlich ein TL Zucker und ein wenig Butter ins Wasser geben) sehr bissfest garen. Den grünen Spargel anschließend ungeschält im Spargelwasser für 7 bis 8 Minuten kochen. Die Erdbeeren gründlich waschen, "Strunk" und Grün entfernen und anschließend halbieren. Ruccola ebenfalls gründlich waschen und trocken schleudern. Die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten.

Anrichten/Dekorieren: Zunächst als "Bett" den Ruccola auf den Tellern verteilen. Anschließend die in ca. 3 cm geschnittenen Spargelabschnitte gleichmäßig verteilen und den Salat mit reichlich Erdbeerstücken dekorieren. Ein wenig Dressing (Vinaigrette aus Olivenöl und weißem Balsamico, Pfeffer und Salz) darüber verteilen. Zum Schluss die gerösteten Pinienkerne und grob gehobelten Parmesankäse dazugeben. Optisch und auch geschmacklich kann der Salat noch mit Crema di Balsamico verfeinert werden. Guten Appetit!


Loading...
Loading...
 
 
 

 
 
 
 
Anzeige