Wettbewerb „Attraktiver Arbeitgeber im Kreis Warendorf“

 
 

 
 
 

Kreis Warendorf - Um Unternehmen auszuzeichnen, die sich mit dem Zukunftsthema „Arbeitgeber-attraktivität“ befassen, hat die gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH den Wettbewerb „Attraktiver Arbeitgeber im Kreis Warendorf“ ausgelobt.

Attraktive Unternehmen haben es leichter Mitarbeiter zu finden und zu binden – ein ganz entscheidender Vorteil auf dem Arbeitsmarkt. Unternehmen stellen sich daher die Frage: Bin ich ein attraktiver Arbeitgeber? Welche Kriterien entscheiden eigentlich über diese Attraktivität? Werde ich auch als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen? 

In einem Gespräch erklärte Petra Michalczak-Hülsmann, gfw-Geschäftsführerin, warum die Teilnahme für Unternehmen so interessant ist. 

Frage: Warum ist für Unternehmen Arbeitgeberattraktivität so wichtig? 

Michalczak-Hülsmann: Arbeitgeberattraktivität ist das zentrale Merkmal, wenn es für Unternehmen um die Positionierung auf dem Bewerbermarkt geht. Die eigenen Mitarbeiter zu binden und neue Mitarbeiter zu finden, ist ganz entscheidend für den Unternehmenserfolg. 

Frage: Was genau sind die Kriterien für Arbeitgeberattraktivität, die im Wettbewerb berücksichtigt werden?

Michalczak-Hülsmann: Viele Faktoren entscheiden über die Attraktivität eines Arbeitgebers. Beispielhaft zu nennen sind flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortregelungen, Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf/ Familie/ Pflege, die Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements, ein Betriebliches Vorschlagswesen, eine offene Unternehmenskommunikation sowie Maßnahmen zum Generationen- und Talentmanagement.

Frage: Wie ist die Resonanz der Unternehmen auf Ihren Wettbewerbsaufruf?

Michalczak-Hülsmann: Insbesondere größere Unternehmen bewerben sich um den Preis als attraktiver Arbeitgeber. Ich möchte aber auch kleinere und Kleinst-unternehmen ermutigen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Die Kriterien sehen eine Klassifizierung nach unterschiedlichen Betriebsgrößen vor, um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Gerne beantworten wir Fragen vorab auch telefonisch.

Frage: Wenn ein Unternehmen teilnehmen möchte, wie ist der Ablauf?

Michalczak-Hülsmann: Die Unternehmen melden sich bei der gfw – bei Bettina Dittmar oder bei mir - zur Wettbewerbsteilnahme an. Wir vereinbaren einen persönlichen Termin im Unternehmen, um anhand eines Fragebogens die Datenerhebung durchzuführen. Diese Daten werden ausgewertet und eine unabhängige Jury ermittelt die Gewinner.

Die Preisverleihung findet am 10.11.2016 auf Haus Nottbeck in Oelde statt. Herzlich eingeladen sind natürlich auch Unternehmen, die nicht am Wettbewerb teilgenommen haben, sich aber zu dem Thema weiter informieren möchten. Informationen zum Wettbewerb erhalten Interessierte bei der gfw T 02521 8505 55.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...