"Umsonst und draußen" - 30 Jahre Dülmener Sommer

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 22.07.2018 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Dülmen - 30 Jahre wird der Dülmener Sommer in diesem Jahr – 30 Jahre Straßentheater umsonst und draußen. Vom 21. Juli bis zum 18. August laden das Kulturteam und die Sponsoren zu Open-Air-Konzerten und Straßentheateraufführungen in die Stadt ein. Pünktlich zum runden Geburtstag wartet der Sommer mit einer großen Veränderung auf.

Aufgrund der Arbeiten auf dem Marktplatz ziehen die Theaterveranstaltungen immer dienstags um auf den Schulhof der Hermann-Leeser-Schule. „Wir haben hier eine wirklich schöne Alternative gefunden“, freuen sich Silke Althoff und Achim Portmann vom Kulturteam der Stadt. Vor der Kulisse der alten Schule dürfen sich die Besucher des Dülmener Sommers auf abwechslungsreiche Veranstaltungen freuen. Zu  Gast sein werden in diesem Jahr viele alte Bekannte wie das N.N. Theater und auch die Tanzkompanie Neustrelitz oder das Ondadurto Teatro waren bereits in Dülmen zu Gast. Beeindruckende Platzinszenierungen, intensive Tanzchoreografien, Sprechtheater und Artistik werden erneut die ungeheure Bandbreite des Straßentheaters unter freiem Himmel zeigen.

Eine Änderung gibt es auch zum Auftakt des Dülmener Sommers. Hier steht kein Konzert auf dem Programm, sondern die kleinen und großen Besucher dürfen den Start in diesem Jahr selber gestalten – bei einem Mitbring-Picknick. 100 Tischgarnituren für je acht Personen werden dann auf dem Charleville-Mézières-Platz stehen. Bestellt werden können sie ab sofort bei Dülmen Marekting unter der Nummer: 02594/12-345. Bei mitgebrachten Speisen und Getränken können die Gäste den Klängen von gleich drei wunderbaren Musikern lauschen: Radio Lukas, Safe by sound und Timo Brandt sorgen für eine gelungene musikalische Untermalung. Ein kommunikativer Auftakt des Dülmener Sommers – gerne mit französischem Flair.

Am malerische Schloss Buldern findet in diesem Jahr eine Licht und Klang-Abend statt. Die Besucher dürfen sich auf Musik-Comedy vom Duo Stenzel und Kivits vor der besonders beleuchteten Schlosskulisse freuen. Auch zum Finale des Jubiläumssommers hat das Kulturteam einen besonderen Ort gewählt. Auf dem Freigelände von Wiesmann Sports Cars werden gleich zwei Tribute-Bands für Stimmung sorgen und die Gäste in die 80er und 90er Jahre versetzen: bei den Roxette-Klängen von „Look Sharp!“ und den Bon-Jovi Coverstücken von „Bounce“ werden garantiert Erinnerungen wach! Passend zu diesem speziellen Ort, wird auch der „Gecko“ in besonderem Licht erscheinen.

Begleitend zu diesen Veranstaltungen, hinterlassen insgesamt zehn abwechslungsreiche kleine Konzerte in den Dülmener Biergärten „Klangspuren" in der ganzen Stadt. In der lauschigen Atmosphäre der Biergärten können die Gäste gute Musik genießen und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Bürgermeisterin Lisa Stremlau nutzte die Vorstellung des Programms dafür, sich bei den Sponsoren zu bedanken. Ihre Unterstützung macht es möglich, dass der Dülmener Sommers ab dem 18. Juli zum 30. Mal für alle Gäste kostenfrei stattfinden kann.

Weitere Informationen rund um den Dülmener Sommer finden sich im Internet unter: www.duelmener-sommer.de


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...