Sperrmüllbörse des ESB Bocholt am 24. September

 
 

 
 
 
Diese Meldung wurde am 25.09.2016 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Bocholt (pid) - Am Samstag, 24. September 2016, lädt die Abfallberatung des Entsorgungs- und Servicebetriebes Bocholt (ESB) zum Stöbern auf der Sperrmüllbörse ein. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr darf auf dem Betriebsgelände an der Schaffeldstraße nach Herzenslust nach spannenden Fundstücken geguckt werden.

In den kommenden Wochen werden die Wertstoffhofmitarbeiter Ausschau nach Dingen halten, die für den Verkauf auf der Sperrmüllbörse geeignet sind. "Bis zur Börse wird ein Container gefüllt sein mit diversen Schätzchen, die auf einen neuen Besitzer warten", sagt Petra Tacke, Abfallberaterin des ESB. Neben den für Bocholt typischen Fahrrädern werden auch Kinderspielsachen, Dekorationsartikel, Möbel und Krimskrams für den Verkauf gesammelt. Die Entscheidung, ob was für die Börse geeignet ist, treffen die Mitarbeiter des Wertstoffhofes. "Nach 15 Jahren Sperrmüllbörse können sie am besten entscheiden, was noch zu verkaufen ist", so Tacke.

Sämtliche bei den Börsen angebotenen Artikel werden für eine karitative Einrichtung verkauft. Der Erlös dieser Sperrmüllbörse geht an die Bocholter Bürgergenossenschaft.

Für das leibliche Wohl sorgt die Beratungseinrichtung des AWO. Bei frisch gebackenen Waffeln, Kaffee und Getränken können sich die Besucher stärken oder einfach nur die Atmosphäre wirken lassen.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...