Seminar „Artenreiches Schulgelände“ auf Haus Heidhorn am 27. September

 
 

 
 
 

Münster - Am 27. September veranstaltet der NABU-Münsterland ein Seminar für Lehrkräfte der Grundschulen und weitere Interessierte zum Thema „Artenreiches Schulgelände“. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was ein naturnahes und artenreiches Schulgelände ausmacht, welche Lebewesen davon profitieren und wie das eigene Schulgelände in kleinen Schritten dahin aufgewertet werden kann.

Kinder entdecken den naturnahen Garten auf Haus Heidhorn (Foto: Anuschka Tecker)

Ein Schulgelände kann mehr sein als ein Hof mit asphaltierter Spielfläche. Ein naturnahes und artenreiches Schulgelände trägt nicht nur zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei, es ermöglicht den Schülerinnen und Schülern wichtige Naturerfahrungen. Mit seinen Lebensräumen, Pflanzen und Tieren kann es wunderbar in den Sachunterricht einbezogen werden, getreu dem Motto „Man kann nur schützen was man kennt.“. Auch können die Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung und Pflege aktiv mithelfen.

Am 27. September veranstaltet der NABU-Münsterland ein Seminar für Lehrkräfte der Grundschulen und weitere Interessierte zum Thema „Artenreiches Schulgelände“. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was ein naturnahes und artenreiches Schulgelände ausmacht, welche Lebewesen davon profitieren und wie das eigene Schulgelände in kleinen Schritten dahin aufgewertet werden kann. Ein Schwerpunkt des Seminars liegt auf Wildbienen und Schmetterlingen als sympathische Vertreter des Insektenreiches in naturnahen Gärten. Wie diese Artengruppen und das naturnahe Schulgelände spielerisch in den Unterricht eingebunden werden kann, wird ebenfalls gezeigt, zum Beispiel am Bau von Insektennisthilfen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten praktische Materialien zu dem Thema, auch für Kinder mit Migrationshintergrund.

Die kostenlose Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte der Grundschulen, aber auch an weitere interessierte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Sie findet am Donnerstag, den 27. September 2018, von 13 bis 18 Uhr statt. Treffpunkt ist Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490 in Münster. Eine Anmeldung bis zum 20. September ist erforderlich unter 02501-9719433 oder bne[at]nabu-muensterland[punkt]de.


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...