Schweigende Wasser

 
 

 
 
 

Ein Baggersee bei Münster Mitte der 90er-Jahre. Sechs Jugendliche haben ihn zu ihrem Lieblingsplatz auserkoren und feiern dort an lauen Sommerabenden. Außenseiter Uli möchte zur Gruppe dazugehören. Eine ihm aufgezwungene Mutprobe läuft jedoch aus dem Ruder - Uli versinkt im See und taucht nicht mehr auf.

Geschockt geloben die fünf Freunde, für immer Stillschweigen über den tatsächlichen Verlauf dieses Abends zu wahren. Doch zwanzig Jahre später holt sie die Vergangenheit ein. Einer von ihnen glaubt, den vermeintlich toten Uli in der Stadt gesehen zu haben und trommelt die alte Clique zusammen. Auch Katharina Klein, heute Kommissarin bei der Kripo Münster, ist eine von den Fünfen. Beim Wiedersehen auf dem alten Gehöft Drei Eichen kommt es zu einem weiteren Eklat.

Portrait
Henrike Jütting ist Jahrgang 1970, studierte Soziologie in Bremen und promovierte in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Sie arbeitete in Bremen, Brüssel und Celle und lebt heute mit ihrer Familie in Münster. Hier begann sie mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und absolvierte ein Fern­studium in Literarischem Schreiben. Schweigende Wasser ist ihr erster Roman.

Kurz-Infos
Titel: Schweigende Wasser
Autor/en: Henrike Jütting 
ISBN: 3944972317 
EAN: 9783944972312 
Kriminalroman. 
1. August 2017 - kartoniert - 346 Seiten


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...