Save the Dates: Drei Termine für Radelfreunde

 
 

 
 
 

Ibbenbüren - Pedalritter aus Ibbenbüren und Umgebung sollten sich drei Ereignisse schon einmal in ihrem Terminkalender notieren. Der erste Termin, den Radelfreunde nicht verpassen sollten, ist der 27. Mai 2018.

Denn an diesem Sonntag heißt es wieder „Ibbenbüren aufs Rad“. Kleine und große Radfahrer sind beim Radelsonntag herzlich eingeladen, eine der drei extra für diese Veranstaltung ausgeschilderten Strecken zu radeln. Für trainierte Radfahrer hat Marathon Ibbenbüren e.V. zwei geführte Radtouren im Programm. Natürlich kommt während des Radelsonntags auch die Unterhaltung für Nicht-Radfahrer nicht zu kurz. Die Veranstaltung ist gekoppelt mit einem verkaufsoffenen Sonntag und einem unterhaltsamen Programm in der Innenstadt. Außerdem treffen sich am 27. Mai Bergleute aus ganz NRW zu der Landeskirchschicht und zu einer farbenprächtigen Parade durch die Ibbenbürener City.

„Ibbenbüren aufs Rad“ ist gleichzeitig der Start für STADTRADELN in Ibbenbüren. Vom 27. Mai bis Samstag, 16. Juni, können bei dieser Aktion alle, die in Ibbenbüren wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen, 21 Tage lang Radkilometer für Ibbenbüren sammeln und einen Beitrag für die Förderung des Radverkehrs sowie für den Klimaschutz leisten. Mitmachen lohnt sich, denn den aktivsten Teilnehmern winken attraktive Preise.

Am Samstag, 9. Juni 2018, bietet die Tourist-Information Ibbenbüren eine etwa 32 Kilometer lange, geführte Radtour zu „Kloster, Kanal und Gärten“ an. Die Teilnehmer dieser Radtour können sich auch auf Führungen durch den Botanischen Garten Loismann und bei NaturaGart freuen.

Weitere Informationen zum Radelsonntag, zu STADTRADELN sowie zu der geführten Radtour gibt es bei der Tourist-Information Ibbenbüren, Tel. 0 54 51/5 45 45 40


 
 

Münsterland App installieren!

Münsterland App

Infos aus allen 66 Städten und Gemeinden bündelt die neue App von muensterland.de. Einfach QR-Code einscannen und los geht's!

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 
 

 
 
Loading...
Loading...